Zebedies

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 21.11.2007
Beiträge: 1

Hallo an alle,
ich weiß leider bei diesem familiennamen nicht wirklich weiter. habe bei geogen gefunden, dass er mit 34 einträgen doch recht selten ist in deutschland und in österreich gleich gar nicht. ich weiß von der namnsträgerin, dass ihre vorfahren aus der schlesischen ecke kommen, was mir auch familysearch bestätigte. und im radio eins habe ich nur gefunden, dass
Zeddies
ies-Endung: Ostfälisch.
Stammt vom althebräischen Namen "Zebedäus" ab (Zeppedies …, wird verkürzt zu Zeddies) und bedeutet: Geschenk Gottes. Zebedäus war der Vater des Apostel Johannes.
kann das die richtige namendeutung sein?
der name ist auch leider zu selten, um ihn im familiennamenduden zu finden.
ich würd mich freuen, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!
vielen dank schon mal im voraus
meg :wink:

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4510

meg712 wrote:Hallo an alle,
ich weiß leider bei diesem familiennamen nicht wirklich weiter. habe bei geogen gefunden, dass er mit 34 einträgen doch recht selten ist in deutschland und in österreich gleich gar nicht. ich weiß von der namnsträgerin, dass ihre vorfahren aus der schlesischen ecke kommen, was mir auch familysearch bestätigte. und im radio eins habe ich nur gefunden, dass
Zeddies
ies-Endung: Ostfälisch.
Stammt vom althebräischen Namen "Zebedäus" ab (Zeppedies …, wird verkürzt zu Zeddies) und bedeutet: Geschenk Gottes. Zebedäus war der Vater des Apostel Johannes.
kann das die richtige namendeutung sein?
der name ist auch leider zu selten, um ihn im familiennamenduden zu finden.
ich würd mich freuen, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!
vielen dank schon mal im voraus
meg :wink:

Hallo,

1. Johannes Zebedäus:

http://www.zwoelf-apostel-berlin.de/wort/index52d.shtml

2. Zebedäus: Herkunft: von hebräisch zabdiel=Geschenk Gottes. (biblische Person, die im Neuen Testament erwähnt wird)

Von Zebedäus ist lediglich bekannt, dass er Fischer war und zwei Söhne namens Johannes und Jakobus hatte, die beide zu Jüngern Jesu wurden. Dennoch ist Zebedäus zu gewisser Berühmtheit gelangt, weil seine beiden Söhne, die recht häufig vorkommende Namen trugen, zur Unterscheidung von anderen Namensträgern häufig als die Zebedäussöhne (dies war im damaligen Sprachgebrauch üblich) oder die Zebedaiden genannt sind.

Unklar ist, ob die Gattin des Zebedäus die in Markus 15,40 genannte Salome ist, an anderer Stelle bleibt sie namenlos (Matthäus 20,20). (Quelle: Wiki)

3. Das Neue Testament nennt mehrere Apostel des Namens Jakobus und die orthodoxe Kirche unterscheidet Jakobus den Jüngeren und Jakobus den Herrenbruder. Aber auch Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere werden hier und da verwechselt.

Jakobus Zebedäus, der Bruder des Johannes und Sohn des Zebedäus und der Salome gehörte zu den Jüngern, die Jesus als erste am Galiläischen Meer berief (Mt. 4, 18 ff.). Da er vor Jakobus Alphäus berufen wurde, wird er der Ältere (major) genannt. Diese Bezeichnung sagt also nichts über das Alter des Jakobus aus. Er geörte zu den vier Jüngern des innersten Kreises um Jesus. Nach der Himmelfahrt wirkte er wohl in Jerusalem und erlitt als erster der Apostel 44 den Märtyrertod (Apg. 12). Einige Legenden berichten, er habe in Spanien das Evangelium verkündet. Vielleicht soll so untermauert werden, daß sich seine Gebeine in Santiago di Compostella befinden. Hierher wurden die Gebeine im 7. Jahrhundert gebracht, als Araber Jerusaelm erobert hatten.

Ursprünglich hatten Jakobus und Johannes ihren gemeinsamen Festtag am 27. Dezember. Später feierte die katholische Kirche seinen Tag am 1. Mai. Im 6. Jahrhundert wurde der Tag dann auf den 25. Juli gelegt. (Quelle: Lexikon)

Aus: kleines Lexikon litauischer Familiennamen:

Zebedies: bibl. N. Zebedäus
Zielke: pr. PN Sylige; sileke = (Hering)
Zirpins: le. k. cript = (schneiden, scheren) = (Schneider)

Quelle: Familie Loyal (Beate)

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
1. Otto ZEBEDIES - Ancestral File
Gender: M Birth/Christening: < 1891

2. Wilhelmine Meta ZEBEDIES - Ancestral File
Gender: F Birth/Christening: < 1899

Der Name kann sich von Zebedäus ableiten. Vanagas hat jedoch den litauischen Namen Zebitis und verweist auf Zabitis. Dort wird erklärt, dass der Name vermutlich kurisch sei. Bei kurischer Herkunft könnte der Name ín Richtung "Stiefel" gehen.

Die Namenliste bei Loyal ist übrigens von mir erstellt worden und wurde nur zum privaten Gebrauch in die interne Familienforschungsliste der Memellandgruppe eingestellt.

Beate

User offline. Last seen 9 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.01.2009
Beiträge: 1

meg712 wrote:Hallo an alle,
ich weiß leider bei diesem familiennamen nicht wirklich weiter. habe bei geogen gefunden, dass er mit 34 einträgen doch recht selten ist in deutschland und in österreich gleich gar nicht. ich weiß von der namnsträgerin, dass ihre vorfahren aus der schlesischen ecke kommen, was mir auch familysearch bestätigte. und im radio eins habe ich nur gefunden, dass
Zeddies
ies-Endung: Ostfälisch.
Stammt vom althebräischen Namen "Zebedäus" ab (Zeppedies …, wird verkürzt zu Zeddies) und bedeutet: Geschenk Gottes. Zebedäus war der Vater des Apostel Johannes.
kann das die richtige namendeutung sein?
der name ist auch leider zu selten, um ihn im familiennamenduden zu finden.
ich würd mich freuen, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet!
vielen dank schon mal im voraus
meg :wink:

Hallo.
hauptsächlich war der Familiennamen Zebedies im ehemaligen Ostpreußen zu finden. Gibt man den Namen über Google ein, lässt sich einiges finden. So in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Thüringen, Berlin, Sachsen,NRW. Auch in den USA sind Abkömmlinge zu finden.
Man kann auch auf der Webseite: http://www.kreis-elchniederung.de/
einiges finden. Auf der Startseite einfach auf den Elchkopf klicken und dann gehts weiter.
MfG
waldfan

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich hab mich nochmal mit dem Namen aus anderen Gründen befasst.

Nach Vanagas ein kurischer Name mit unklarer Bedeutung. Kwauka nimmt eine Herkunft von Zebedäus an. Wahrscheinlicher jedoch ein Hinweis auf einen Fischer oder auf einen Pelznäher. Allgemein betrachtet bezieht sich der Name auf etwas Langes, Schmales.

Ich tendiere dazu:
„škepadata“ = Spießnadel, Pelznadel

vgl. dazu
lettisch „škepa zivs“ = der Schwertfisch
„škeps“ = Speer, Lanze, Spieß
„škepele“ = ein großer Splitter
„škepnesis“ = der Schwertträger, Waffenträger
nehrungs-kurisch "zabags" = Stiefel
"zabaguoats" = gestiefelt

Beate