Schwitz

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 years 4 days ago. Offline
Beigetreten: 20.07.2010
Beiträge: 3

Hallo liebe Teilnehmer,
in meiner Ahnenforschung ist der Name "Schwitz" aufgetaucht.
Joannes Schwitz von Beruf "faber lignarius" - Zimmermann.
Er heiratete in Bocholt/Westf. Elisabeth Rötgers und zeugte 3 Kinder.

Im Bocholter Stadtarchiv konnte ich keine weiteren Daten zu Joannes erfahren.
Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen. ??

Danke vorab für die Mühe.

Gerty

User offline. Last seen 1 year 28 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Gerty wrote:Hallo liebe Teilnehmer,
in meiner Ahnenforschung ist der Name "Schwitz" aufgetaucht.
Joannes Schwitz von Beruf "faber lignarius" - Zimmermann.
Er heiratete in Bocholt/Westf. Elisabeth Rötgers und zeugte 3 Kinder.

Im Bocholter Stadtarchiv konnte ich keine weiteren Daten zu Joannes erfahren.
Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen. ??

Danke vorab für die Mühe.

Gerty

hallo,
ich glaube, dass Du hier in diesem Forum mit Deinen Fragen nicht ganz richtig bist. Die Bedeutung von Namen ist der eigentliche Schwerpunkt!
Aber Familienforschung??
Gruß weste

User offline. Last seen 14 years 4 days ago. Offline
Beigetreten: 20.07.2010
Beiträge: 3

Hallo Weste,
das ist mir schon bewusst, dass ich hier bin . :wink:

Da ich den Namen nicht einordnen kann, wollte ich hier mein Glück versuchen und habe den Hintergrund dazu geschrieben.

Meine Frage: "wie ist der Name zu erklären" ??

Gruß
Gerty

User offline. Last seen 1 year 11 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

Gerty wrote:Hallo liebe Teilnehmer,
in meiner Ahnenforschung ist der Name "Schwitz" aufgetaucht.
Joannes Schwitz von Beruf "faber lignarius" - Zimmermann.
Er heiratete in Bocholt/Westf. Elisabeth Rötgers und zeugte 3 Kinder.

Im Bocholter Stadtarchiv konnte ich keine weiteren Daten zu Joannes erfahren.
Könnt Ihr mir vielleicht weiterhelfen. ??

Danke vorab für die Mühe.

Gerty

Hallo,

In den CH- Telf.b. sind rund 150 Einträge zum Namen Schwitz verz..

G.G:. (f. Dt.) verz. rund 100 Einträge in 41 vers. Landkreisen. Die meisten Schwitz findet man in/ im Landkreis Deggendorf (BY). (A= drei Einträge)

Einträge bei F.S. gibt es div..

Unters. Hk. unters. Bt..

In/aus der CH kommend ist es ein Volksname= SCHWEIZER (mundartlich schwiiz, schwiitzer) od. ein Hkn. zum ON- und Kt. Namen SCHWYZ. Der Name ist i.d. Schweiz sehr früh- und in div. Schreibweise belegt. (13- 14 Jh.)

(wohl kaum aus dem Kt. GR stammend, da dieser Kanton bis 1803 nicht zur Schweiz gehörte)

Für eine slaw. Hk. bzw. Bt. können Dir Diogenes und/od. Beate besser Auskunft geben als ich. (ON Swieza?? wend. swick???= Pfeifer, Rotschwänzchen???)

Ergänzend, nb. erwähnt: noch aus dem G.W.B.: SCHWITZ: nebenform zu schweisz, wahrscheinlich eine jüngere bildung zu schwitzen, zuerst im späteren mhd. bezeugt, swiz, switz, gen. switzes LEXER mhd. handwb. 2, 1382, spärlich in frühnhd. schriftquellen begegnend, bei KRAMER deutsch-ital. dict. 2 (1702), 727a als selten, bei CAMPE als landschaftlich bezeichnet, besonders dem oberd. sprachgebiet eigen, wo es mundartlich bis heute erhalten ist. KLEIN 2, 150 (Östreich, Jülich-Berg). SCHMELLER2 2, 654. CASTELLI 254. HÜGEL 147b, sbitz cimbr. wb. 226a, switz, tschwitz, daneben schwitzâ und geswitza, n. ZINGERLE 54b.

User offline. Last seen 14 years 4 days ago. Offline
Beigetreten: 20.07.2010
Beiträge: 3

Danke Tarzius :dance:

Gerty

User offline. Last seen 10 years 45 weeks ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Eine poln. Herkunft ist auch denkbar, denn SCHWITZ könnte die dt. Schreibweise des poln. Namens Świć sein, der ca. 730-mal vorkommt, siehe Link
Im Jahr 1990 gab es noch fünfmal ŚWIC im Bezirk Breslau (Wr).
Świc 15 Wa:4, BP:1, Bs:1, Ka:1, Lu:1, Łd:1, Su:1, Wr:5

Świć leitet sich ab von altpoln. świca = Kerze, Licht. Also evtl. Berufsübername für einen Kerzenmacher.

MfG