Tipp zu den Namen Natascha und Sascha

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 1 Jahr 45 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.03.2006
Beiträge: 11

Hallo da draußen,

ich habe eine sehr schöne Geschichte von unserer russlanddeutschen Reinemachefrau auf der Arbeit erzählt bekommen. - Es geht dabei um meinen Vornamen Natascha.

Ich kenne ja seinen Ursprung und die Bedeutung. Was ich aber erst von Hilda erfahren habe, ist folgendes:

Der Name "Natascha" ist im russischen gar kein richtiger Name. Es handelt sich um eine Art Ruf- und/oder Kosenamen. Die Mädchen werden offiziell auf den Namen Natalia getauft, aber Natascha gerufen.

Das gleiche Prinzip gilt für den Namen Sascha. Der Taufname ist Alexander, gerufen wird aber Sascha. - Wobei ich es hier besonders lustig finde, dass Sascha im amerikanischen Sprachgebrauch so gut wie immer ein Frauenname ist. - Da würde es mich ja doch mal interessieren, wie das zustande gekommen ist... Welches Mädchen heißt schon Alexander? :D

User offline. Last seen 2 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

stimmt, im englischen Sprachraum geht Sascha für beides.
Mein Freund Sascha war auch ein bisschen verwundert, als er auf Urlaub in den Staaten war :wink:
In beiden Fällen ist Sascha eine Kurzform , bei Mädchen dann allerdings nicht zu Alexander, sonder zur weiblichen Form Alexandra.

mfg