Treichel = Treuchel = Trechel = Treichler o.ä.

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.01.2007
Beiträge: 23

Der Name Treichel mit Varianten kommt im 18. u. 19. Jh. geballt in den Kreisen Briesen, Graudenz, Kulm, Strasburg und Thorn sowie im Dobriner Land vor.
Wer hat sich mit diesem Familiennamen intensiv beschäftigt oder kann Hinweise auf einschlägige Literatur bzw. Websites geben, um herauszufinden, ab wann die ersten Namensträger in Westpreußen zu finden sind und woher sie hauptsächlich kamen?
Vielen Dank für eine Nachricht!

User offline. Last seen 6 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

ich hab mich zwar nicht mit Treichel beschäftigt, aber meine Lektüre gibt Informationen zum Namen.

Treichel, Treichler (obd.), Traichel, Treuchel: Kuhschelle? Q: Bahlow

Treichel:
I. BN für einen Jäger, Fallensteller zu mhd. druch = Falle + -l- Suffix: Dräuchel, Träuchel entrundet = Treichel.
2. BN zu schwzdt. Treichle = große Kuhschelle, für den Hersteller.
Q: Duden FN

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 11 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.01.2007
Beiträge: 23

Danke, Dinomäuschen, für die Erklärung! "Träuchel" war mir noch nicht bekannt.
Gruß von der ollen Clarissa