Untereschenbach und Tambach-Dietharz

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Wie könnten diese entstanden sein?

Theres

User offline. Last seen 13 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2006
Beiträge: 126

Hallo Theres,

der Name Untereschenbach dürfte sich von selbst erklären,
das ist ein Ort unterhalb des Eschenbaches (Esche=Fischart).
Wegen des Ortsnamens Tambach-Dietharz fragst du am besten einmal
bei der Stadtverwaltumg unter folgender Adresse nach:
Stadtverwaltung, Burgstallstr. 31a
99897 Tambach-Dietharz
Ich könnte dir zwar gewisse Deutungen geben, aber die wären nur spekulativ. In der Stadtverwaltung weiss man mit Sicherheit die genaue
Herkunft des Namens.
Gruß
Nordmann

Gast

Hallo, ich zitiere aus meinem Buch Tambach-Dietharz eine Kulturgeschichte über 750 Jahre wegen dem Namen unserer Stadt.
1039 ist in einer Urkunde steht die Bezeichnung Dambahc,1214 das Dorf Tambach oder Thanbach erwähnt.
1039 die Ersterwähnung von Tambach.
1246 wird Diethardis also Dietharz zum ersten mal erwähnt.
Man nimmt an das der Ort Tambach-Dietharz 1186 bis 1250 entstanden ist. :oops:

User offline. Last seen 3 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.08.2007
Beiträge: 11

Eschenbach könnte sich aber auch auf die Baumart Esche (Fraxinus excelsior) beziehen und dabei auf einen Bach mit angrenzenden Auwald. Die Fischart nennt sich Äsche. Wobei sich die schreibweise geändert haben kann.

User offline. Last seen 8 Jahre 49 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.07.2007
Beiträge: 16

Wenn es den Eschenbach noch gibt, dann dürfte der Name wohl vom Fisch Äsche abgeleitet sein. Die Äsche (mit der Forelle verwandt) kommt in sauberen kalten Mittelgebirgsflüssen vor. Oder kam vor... Untereschenbach deutet auf ein ehemals existierendes Obereschenbach hin, was aber wohl später entstanden ist (Bergland wird ja von unten nach oben besiedelt).

Tambach ist ein durch einen Damm angestauter Bach, wohl zum Betreiben einer Wassermühle.