Vorname Matheus

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Hallo,
ich werte zur Zeit ein Taufbuch aus. Der Vorname Matheus wird dort zumeist mit zwei eng aneinanderliegenden Buchstaben "e", also Matheeus, geschrieben, zumindest lese ich es so. Ein "a" ist es nicht, da dieser Buchstabe hinterdem "M" anders aussieht wird.
Wurde früher Matheus auch mit zwei "e" geschrieben?

Vielen Dank im voraus für die Antworten

zemudo

User offline. Last seen 1 Tag 3 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4566

zemudo wrote:Hallo,
ich werte zur Zeit ein Taufbuch aus. Der Vorname Matheus wird dort zumeist mit zwei eng aneinanderliegenden Buchstaben "e", also Matheeus, geschrieben, zumindest lese ich es so. Ein "a" ist es nicht, da dieser Buchstabe hinterdem "M" anders aussieht wird.
Wurde früher Matheus auch mit zwei "e" geschrieben?

Vielen Dank im voraus für die Antworten

zemudo

Hallo,

Ja, der Name wurde auch mit zwei e geschrieben. Z.B. ndrhein. Matheesen.

Möglich wäre auch: dass Du es nicht richtig erkennen kannst od. dass es sich um eine Fehlschreibung handelt. Kopie aus meinem V.B.:

lat. Form: Mat(t)hæus.

Als Fam. Name in "Deiner"/dieser Schreibform (Matheeus): Einträge aus Holland (und Belgien): z.B.: 1572 Alphen A/d Rijn, Zuid-Holland, Netherlands.

Wobei die Schreibform Matheeus heute noch gebräuchlich ist. (Holl. auch Matthees)

Oder:The protuguese Bishop Dom Matheeus (der portug. Bischof Dom Matheeus)

:arrow: Link

Dutch Names 1393-96: Siehe/lese: masculine Namens M=Matheus, Matheeus, Mathiis...............

http://heraldry.sca.org/names/dutch/dutch14.html

User offline. Last seen 5 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2005
Beiträge: 61

Hallo,
es handelt sich um die lat. Form: Mat(t)hæus ("eng zusammengeschrieben"). Vielen Dank!