Weindich

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 17 years 45 weeks ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 1

Hat jemand eine Ahnung? Hab da doch sehr widersprüchliches gefunden, kommt es nun eher von Windisch oder Wein...

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
die geogen-Verteilung sieht nach Flüchtlingen bzw. Vertriebenen aus. Und der Name selbst sieht mir so aus, als habe er einige Metamorphosen durchgemacht, was besonders bei westpreußischen Namen häufig vorkommt. Z.B. wurde aus Kalweit (Schmied) der sinnentstellte Name Kahlweiß.

Georg Gerullis hat in Ostpreußen 1400 den Ort Wyndyken (später Windtken) im Kreis Allenstein, der auf die Person Wyndeko zurückgeht. Weiter gibt es Windik, Vindikis, Windike und Windeck. Dieser Name leitet sich von prußisch "wint" ab und bedeutet flechten, winden.

Beate