Wejchenig bzw. Weihönig

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.12.2007
Beiträge: 1

Hallo zusammen!

In meiner Familie kommt der Name "Wejchenig" (in genau dieser Scheibweise) vor.

Die Personen aus meiner Familie, die Wejchenig heissen, stammen allesamt aus Polen (zwischen Schlesien und Oberschlesien, besonders aus dem Raum Katowitz / Krakau).

Ich konnte bereits einige Dinge herausfinden: Es ist kein slawischer Name.
Der Name soll wohl ursprünglich österreichisch sein (in der Form "Weihönig") und durch Gastarbeiter irgendwann nach Polen (damals evtl. deutsches Gebiet) gekommen sein. Irgendwann wurde der Name dann "eingepolnischt" (evtl. nach dem 2. Weltkrieg), wobei angeblich verschiedene Formen existieren (Wajhenik, Wejhenig, Waichenig, usw....).

Jetzt meine Fragen: Stimmt das, was ich bisher herausgefunden habe. Kann jemand weitere Infos liefern?

Schonmal besten Dank im Vorraus an jeden, der sich des Themas annimmt!

Lieben Gruß vom Niederrhein, Stanley!

User offline. Last seen 5 Tage 5 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4581

 

Stanley wrote:
Hallo zusammen!

 

In meiner Familie kommt der Name "Wejchenig" (in genau dieser Scheibweise) vor.

Die Personen aus meiner Familie, die Wejchenig heissen, stammen allesamt aus Polen (zwischen Schlesien und Oberschlesien, besonders aus dem Raum Katowitz / Krakau).

Ich konnte bereits einige Dinge herausfinden: Es ist kein slawischer Name.
Der Name soll wohl ursprünglich österreichisch sein (in der Form "Weihönig") und durch Gastarbeiter irgendwann nach Polen (damals evtl. deutsches Gebiet) gekommen sein. Irgendwann wurde der Name dann "eingepolnischt" (evtl. nach dem 2. Weltkrieg), wobei angeblich verschiedene Formen existieren (Wajhenik, Wejhenig, Waichenig, usw....).

Jetzt meine Fragen: Stimmt das, was ich bisher herausgefunden habe. Kann jemand weitere Infos liefern?

Schonmal besten Dank im Vorraus an jeden, der sich des Themas annimmt!

Lieben Gruß vom Niederrhein, Stanley!

 

Hallo,

nur gerade mal rund 15 Einträge sind es zum Namen Weihönig in D.

Hermesdorf (tsch. Temenice) - Kreis Mährisch-Schönberg/Nordmähren

Zitat: Als erster Gemeindevorsteher ist 1659 (Christoph Weihönig) erwähnt.

http://hermesdorf-2007.blogspot.com/2007/07/hermesdorf-tsch.html

Familienforschung der Emmer in Mähren, Schlesien, Deutschland und Österreich ..... WEIHÖNIG, Johann Georg WEIHÖNIG, Maria Magdalena 26.02.1781 12.05.1842

http://members.nusurf.at/549555/an-u-z.htm

Hönig ist eine dt. - wend. Form von Heinrich.

Der ON Hönig in Bayern.

Hönig jedoch auch= Honig.

Wei- kann man "zu Vielem" Ableiten.

Z.B. wei= Wald oder Weide-Wiese.