Wietzel

8 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 years 14 weeks ago. Offline
Beigetreten: 02.10.2006
Beiträge: 5

Hallo allerseits,

mein Nachname ist Wietzel und ich weiß, dass mein Ururgroßvater noch Wiezel hieß. Das t hat sich aus irgendwelchen Gründen eingeschlichen...

Im Namenslexikon steht zwar, dass Witzel im hessischen Raum urkundlich erwähnt wurde als einst beliebte Kurzform zu Wigand = Kämpfer. Aber das kann ja nicht mehr so ganz stimmen, wenn es eher von Wiezel kommt.

Kann mir jemand etwas über Herkunft und Bedeutung des Namens sagen?

Ciao, wisla

User offline. Last seen 11 years 17 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

ich fand den Ort Wietze, der seinen Namen durch den Fluß gleichnamigen Fluß erhielt. Es gibt auch noch zwei andere Orte Wietzen und Wietzendorf, die würde ich allerdings eher ausschließen.

http://www.wietze.de/historie.php

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 12 years 14 weeks ago. Offline
Beigetreten: 02.10.2006
Beiträge: 5

Hallo und danke für den Hinweis,

wenn aber der Ort Wietze schon immer ein t im Namen hatte (außer bei "wizene"), aber mein Ururgroßvater das t im Namen erst noch gekriegt hat, passt das zusammen? Außerdem, woher kommt das "L" in Wietzel?

Wenn Wietze bei Celle liegt, müsste es doch Wietzels in Celle geben. Goyellow findet keinen, Einträge in einem Umkreis von 50km (nach Entfernung sortiert) gibt es nur zwei in Munster. Auch bei Hannover gibt er als erstes die zwei in Munster raus. Auch kein Wietzel in Bremen.

Wie sieht es doch mit dem slawischen aus, denn das scheint mir inzwischen wahrscheinlicher...

Viele Grüße wisla

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
Die Lüneburger Heide liegt teilweise im wendischen Sprachbereich. Das prußische Wort "wice" (sprich wietze) bedeutet dasselbe wie im Slawischen: Rute, Zweig. Und damit ist die Weidenrute gemeint. Die Weide wächst an Flussufern.

Ich denke, dass es sich um einen Wohnstättennamen handelt. In einem Feuchtgebiet.

Beate

User offline. Last seen 16 years 48 weeks ago. Offline
Beigetreten: 12.09.2006
Beiträge: 532

wisla wrote:
Andere Frage: ist denn ein Name immer so einmalig, dass er nur in einem Gebiet entstanden sein kann - es sei denn, dem Name lag ein Ortsname zugrunde. Ein Beruf (vielleicht Bote - so schnell wie ein Wiesel?) oder eine Eigenschaftsbezeichnung (witzig?) könnte ja auch der Ausschlag gewesen sein und das muss ja nicht mit einem Gebiet zu tun haben?
An eine Herleitung vom Tier "Wiesel" glaube ich eher nicht, weil der Name nach deiner Aussage ja ursprünglich "Wiezel" war. Dies wurde vermutlich schon wie "Wietzel" ausgesprochen, weshalb man aus Verdeutlichungsgründen später irgendwann noch das "t" einfügte.

Das Wiesel wurde dagegen im germanischen Sprachraum mit einem stimmhaften "s" gesprochen, vgl. engl. "weasel".

User offline. Last seen 1 year 8 weeks ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Die Familiennamen Wietzel oder Wiezel können auch eine Verniedlichungsform von Witz sein, einer Ableitung von Rufnamen, die mit ahd. wig = "Kampf" oder ahd. widu = "Wald" beginnen (z.B. Wiegand und Witter). Außerdem könnten es Varianten von Wenzel sein. Es kann selbstverständlich auch ein Übername zu mhd. witz = "Wissen, Verstand" sein.

User offline. Last seen 12 years 14 weeks ago. Offline
Beigetreten: 02.10.2006
Beiträge: 5

Danke für alle eure Antworten - ich denke, ich weiß schon mehr als vorher.
Viele Grüße
wisla

User offline. Last seen 5 years 43 weeks ago. Offline
Beigetreten: 26.10.2006
Beiträge: 1

Kommentar gelöscht

User offline. Last seen 12 years 14 weeks ago. Offline
Beigetreten: 02.10.2006
Beiträge: 5

Ja, unserer Familie geht es auch so. Ich wollte bei meiner Heirat was dagegen tun, falls ich einmal Kinder habe. Mein Mann hat nämlich einen Allerweltsnamen. Aber es ging nicht. Ich wollte nicht, dass mein Mann Wietzel heißt, dass er seine Identität aufgibt. Auch er war auch nicht so begeistert davon. Es ging einfach nicht, dass wir beide einen Doppelnamen bekommen - unsere Wunschlösung - und der Familienname Wietzel wird. Ich wollte auch nicht weiter nur Wietzel heißen und dass mein Mann nur alleine einen Doppelnamen hat, was er auch nicht wollte.

Aber das passt vermutlich gar nicht hierher und ist eh zu spät, falls einer meint, da gäbe es eine Lösung...
wisla
P.S. Uwe Wietzel - bist du aus der Gegend um Kaiserlautern oder ein Franke?