Bemeleit u. Kupper

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.11.2007
Beiträge: 2

Der Name Bemeleit kommt aus dem Memelland (Ostpreußen-Litauen) und ist in Deutschland recht selten. Beate und Lutz werden sicher dazu etwas sagen können, was der Ursprung dieses Namens sein könnte.
Den Namen Kupper gab es früher in der Neumark öfters, aber wie ist er entstanden?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
zu Bemeleit:
Im nördlichen Ostpreußen ist es ein Spitzname für einen selbstsicheren Menschen: preußisch-litauisch "bemelai" = ohne Zweifel

Zu Kupper:
Der Name ist mehrdeutig. Bei deutscher Herkunft Berufsname des Küfers.

Bei baltischer Herkunft preußisch-litauisch "kuopa" =
a) sich zusammen tun, Gruppe, Menge, Haufe
b) Pfandgeld, Strafgeld, Lösegeld für gepfändetes Vieh

Beate

User offline. Last seen 1 Woche 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
Kupfer, Küpferle, niederdt. Kopper, mitteldt. Kupper sind Übernamen des Kupfeschmiedes.

Grüße weste

User offline. Last seen 8 Jahre 44 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.06.2006
Beiträge: 101

Bemeleit:

die litauische Form ist das patronymische Bemelaitis, das zwingend von Bemelas abgeleitet sein muß. BE dürfte eine Vorsilbe mit der Bedeutung "ohne, frei von" sein.
Die Ableitung des Namens von dem Adverb "bemelai" finde ich gewagt.
MELAS hat die Bedeutung "Lüge, Unwahrheit" das Adjektiv "melas" steht als"(dunkel)blau" im Wörterbuch.
Dann gibt es noch "meile", die Liebe, und "meilus", lieblich.
Bemeleit als Familienname mit der Bedeutung "Ehrlich" erscheint mir am plausibelsten.

Lutz Szemkus

User offline. Last seen 13 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.11.2007
Beiträge: 2

Hallo Beate, hallo Lutz und hallo weste,
vielen Dank für Eure Beiträge. Beide Deutungen zu Bemeleit klingen plausibel und sind auch ehrenhaft. Bei einigen Bemeleits gibt es noch eine Deutung, die mir aber weit hergeholt erscheint. Der Name soll griechischen Ursprungs und durch die Kreuzzüge nach Litauen gekommen sein.
Zu Kupper. Der Name ist ein deutscher und war in Ostpreußen eher ungebräuchlich. Mir drängt sich noch eine Version auf: Wie Berger einer war, der auf dem Berg lebte, könnte der Kupper auf einer (Berg-)Kuppe gewohnt haben.
Übrigends habe ich bei meiner Suche die Name meiner Urgroßeltern in litauischer Schrebweise aufgestöbert und dabei erfahren, dass mein Großvater einen weiteren Bruder (geb. 1864) hatte. Gibt es eine Internet-Adresse des litauischen Telefonbuches?
Nochmals vielen Dank. Ein schönes Weihnachtfest wünscht
Horst

User offline. Last seen 2 Wochen 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Koku wrote:Hallo Beate, hallo Lutz und hallo weste,
vielen Dank für Eure Beiträge. Beide Deutungen zu Bemeleit klingen plausibel und sind auch ehrenhaft. Bei einigen Bemeleits gibt es noch eine Deutung, die mir aber weit hergeholt erscheint. Der Name soll griechischen Ursprungs und durch die Kreuzzüge nach Litauen gekommen sein.
Zu Kupper. Der Name ist ein deutscher und war in Ostpreußen eher ungebräuchlich. Mir drängt sich noch eine Version auf: Wie Berger einer war, der auf dem Berg lebte, könnte der Kupper auf einer (Berg-)Kuppe gewohnt haben.
Übrigends habe ich bei meiner Suche die Name meiner Urgroßeltern in litauischer Schrebweise aufgestöbert und dabei erfahren, dass mein Großvater einen weiteren Bruder (geb. 1864) hatte. Gibt es eine Internet-Adresse des litauischen Telefonbuches?
Nochmals vielen Dank. Ein schönes Weihnachtfest wünscht
Horst

Hallo,

Gibt es eine Internet-Adresse des litauischen Telefonbuches?

In der Landessprache.

http://telefonai.takas.lt/

http://www.lintel.lt/lt

http://www.infoplius.lt/

(Recherche nach Name, Ort , englisch und litauisch)

"Englisch" habe ich jedoch nicht gefunden.