Eisenhaber

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.07.2006
Beiträge: 1

Moin,

ich würde gern wissen woher und was für eine Bedeutung der Nachname Eisenhaber hat. Da oft welche ihn mit Eisenhauer verwechseln, würd ich gern wissen ob er einen eigenen Ursprung hat oder einfach nur mit der Zeit "falsch/anders" weitergegeben wurde.

Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Grüße :)

User offline. Last seen 1 Jahr 13 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

ihr Name ist schon extrem selten.
Zu Eisenhaber selbst finde ich leider keine Info und wüßte auch nicht, was man daraus machen kann, außer den Namen auf Eisenhauer zurückzuführen.

Dazu ist ein hilfreich zu wissen, das früher ein gerne als dargestellt wurde. In Unkenntnis dessen ließe sich der Name dann tatsächlich als "Eisenhafer" aussprechen. Wenn man nun hyperkorrekt dieses vermeintlich niederdeutsche verhochdeutscht, kann man daraus einen "Haber" zaubern, analog zu niederdeutsch leve > hochdeutsch leben. Auch der Namen Haverkampf wurde so in Haberkampf verhochdeutscht.

Das sind meine Gedanken dazu, aber ich gebe gerne zu, dass ich diese Theorie auch ein bisschen weit hergeholt finde. Wenn jemand eine bessere Erklärung hat, dann können Sie der gern den Vorzug geben :wink:

mfg

User offline. Last seen 13 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.07.2006
Beiträge: 31

Hallo,

Eisenhaber ist ein Herkunftsname zum Ort : 74677 Dörzbach-Eisenhutsrot und liegt nur knapp 60km vom Ort der ersten Registrierung Mosbach,Baden entfernt.

Das wort Habe(r) heißt Haube; Haube meint den rundbuckeligen " Hut".

Der Sinn des Ortsnamen hat für den Familiennamen keine Bedeutung. Der Name ist die "Adresse".

Gruß,
U.Menantes

Beigetreten: 15.09.2012
Beiträge: 1

 

Ich bin auch auf der Suche nach Informationen über den Namen Eisenhaber. Ich habe meinen Namen "Eisenhawer" zu einem Georg Eisenhaber verfolgt. Er wanderte aus der Pfalz nach Pommern im Jahre 1748.
 
In Ihrem Beitrag erwähnt Sie einen "Ort der ersten Registrierung" (Mosbach) für den Namen Eisenhaber. Könnten Sie mich wissen lassen, was Sie damit gemeint?

User offline. Last seen 1 Woche 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4552

Andrew Eisenhawer schrieb:

Ich bin auch auf der Suche nach Informationen über den Namen Eisenhaber. Ich habe meinen Namen "Eisenhawer" zu einem Georg Eisenhaber verfolgt. Er wanderte aus der Pfalz nach Pommern im Jahre 1748. In Ihrem Beitrag erwähnt Sie einen "Ort der ersten Registrierung" (Mosbach) für den Namen Eisenhaber. Könnten Sie mich wissen lassen, was Sie damit gemeint?

 

Hallo,

es handelt sich hier um einen Beitrag aus dem Jahre 2006. Der von Dir angesprochene Menantes ist kein aktives Mittglied dieses Forums mehr.

in D gibt es rund 25 Einträge in 11 vers. Lankr. zum Fam. Nam. EISENHABER. Die Meisten davon im Landkreis Müritz (MV) und Kreisfreie Stadt Hamburg (HH).

Rund 15 Einträge in 6 vers. Landkr. sind es zu EISENHAWER. Die Meisten davon im Hochsauerlandkreis (NW).

EISENHAFER/EISENHAVER= null Einträge.

Bei den Mormonen findet man z.B. folgende Einträge:

EISENHABER Peter , 1641, Birkenau, Hessen, Germany.

EISENHAWER Johannes, 1598, Gronau Odenwald,​ Starkenburg,​ Hesse-​Darmstadt, ​ Germany.

Der Name, die Form EisenHAWER scheint doch die ältere Namensform zu sein.

Mhd. hawer; howere, houwer (ahd. houwan )= Hauer.  Eisenhaber, EisenHAWER= Eisenhauer.

In Hessen gibt es ja auch viele stillgelegte Bergwerke. Der Odenwald ist jedoch ein Gebiet, dass sich über BY, HE und BW erstreckt. Lese dazu weiter unten. So ist dann auch z.B. der Name Isenhouver a. 1419 in  Eschau/Elsass belegt. Oder 1312 in Augsburg (Eisenhauer). Die örtlichen Dialekte/Mundarten sind bei den Namensformen/Aussprachen Natürlich zu berücksichtigen.

Bezugnehmend z.B.  auf den Eintrag bei den Mormonen (Odenwald):

http://www.gastgeber-hessen.de/urlaubsanbieter-15-Odenwald-Bergwerke%20und%20H%C3%B6hlen.htm

Der Odenwald ist ein Mittelgebirge, das sich auf Teile von Hessen, Bayern und Baden-Württemberg erstreckt………………

http://de.wikipedia.org/wiki/Odenwald

Bt.: Eisenhauer ist ein alter Berufsname f. einen Bergmann im Bergwerk.

Trotz all diesen Angaben würde ich Dir empfehlen, Dich an einen renommierten Namenforscher/Germanist) aus/in Hessen zu wenden.

Prof. Dr. Hans Ramge, Uni Giessen.  

http://www.uni-giessen.de/~g902/

 

 

Ergänzend noch:

Es trifft zu, dass ahd. hüba, mhd. hübe= Haube bt. und dass solche im Mittelalter getragen bzw. auch von Schmiden hergestellt  wurden. Genannt wurden diese Hauben Hirnhauben od. Eisenhauben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hirnhaube

Man könnte man –haber auch wie folgt erklären: mhd., nd.  haber= HAFER (ahd. habaro, germ. habron) mnd. haver. -haber wird meist in Verb. gebracht zu HAFER (Getreide). Jedoch ergibt Eisen und Hafer (Getreide) absolut keinen Sinn.

Noch etwas zu Dörzbach-Eisenhutsrot (ON geannt von Menantes ALIAS Irmgard!!!)

Die genannte Gemeinde liegt im Hohenlohekreis im Bundesland Baden-Württemberg und da sind keine Einträge verz.. Und dieser ON steht MIT SICHERHEIT nicht in Verb. zum Fam. Nam. Eisenhawer, Eisenhaber.