FANGMEIER

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 32 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 04.11.2005
Beiträge: 23

Hallo,
ich suche nach der Bedeutung des Namenteils Fang-.

Die wage Deutungstendenz bei den Namensträgern geht in Richtung eingezäuntes Gehege oder Weidefläche.

Der Name hat seinen Ursprung im nordöstlichen Zipfel NRWs, etwa zwischen Osnabrück und Minden.

Wenn jemand diese Vermutung bestätigen kann oder aber alternative oder bessere Erklärungen hat, würde ich mich sehr freuen.

Eine Zusatzfrage hätte ich noch zum -meier. Mir ist schon des öfteren der Erklärungsversuch begegnet, dass sich hinter Meierhöfen in der Regel Milchwirtschaft verbirgt. In den allgemein üblichen Texten ist mir dieser Zusammenhang allerdings noch nicht begegnet.

Viele Grüße

andreas k [/b]

User offline. Last seen 13 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.10.2005
Beiträge: 21

Hallo Andreas,

mit Fang (fangen) wird auch das Maul (Gebiss) eines Hundes bezeichnet.
(reine Spekulation: der Leiter einer Jagdmeute auf einem grösseren Besitz?)

MfG

User offline. Last seen 2 Jahre 17 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

 Fangmeier und Fangmeyer zu beiden Namen bzw. Formen/Schreibweisen finden sich in etwa gleich viele Einträge in D..

Fangmeier in NW die Meisten und Fangmeyer in NI die Meisten.

Fang- kann sich auf einen Flurnamen beziehen i.S.v. eingeschlossenes Grundstück. Nd., mnd.

vanc= eingefriedigtes Land, auf dem Tiere gehalten werden; eingefriedigtes Grundstück.

Meisten gehen Fam. Nam. gebildet mit Fang- auch auf die Jagt zurück.

-meier, -meyer usw.:

http://www.onomastik.com/nachname-britzelmayr.php