Fingscheidt

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 42 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 03.12.2009
Beiträge: 1

Hallo, wer kann mir helfen ?

Suche die Herrkunft bzw. Bedeutung des Familiennamens " Fingscheidt ".

Habe meine Familie bis ins 15. Jahrhundert zurück verfolgt, doch nirgendwo konnte ich eine Deutung zu unserem Familiennamen finden.

Die erste urkundliche Erwähnung unseres Familiennamens stammt von kurz vor 1220 n.Chr. - damalige Schreibweise Vinkenscheide.

Bei unserem Gut handelte es sich um eine größere Gehöftegruppe im bergischem Land an der Grenze zur Grafschaft Mark und liegt auch noch heute dort an einem Flusslauf. Die alte Grenze zwischen den Franken und den Sachsen.

Nach einigen Heimatforschern erklärt das die Endsilbe - scheidt - .
Die soll für eine Grenze stehen.

Aber woher kommt der erste Teil des Namens -Fing - oder Vinken ???

Bin sehr dankbar für jedliche Hilfe.

User offline. Last seen 1 Woche 19 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Fingscheidt wrote:Hallo, wer kann mir helfen ?

Suche die Herrkunft bzw. Bedeutung des Familiennamens " Fingscheidt ".

Habe meine Familie bis ins 15. Jahrhundert zurück verfolgt, doch nirgendwo konnte ich eine Deutung zu unserem Familiennamen finden.

Die erste urkundliche Erwähnung unseres Familiennamens stammt von kurz vor 1220 n.Chr. - damalige Schreibweise Vinkenscheide.

Bei unserem Gut handelte es sich um eine größere Gehöftegruppe im bergischem Land an der Grenze zur Grafschaft Mark und liegt auch noch heute dort an einem Flusslauf. Die alte Grenze zwischen den Franken und den Sachsen.

Nach einigen Heimatforschern erklärt das die Endsilbe - scheidt - .
Die soll für eine Grenze stehen.

Aber woher kommt der erste Teil des Namens -Fing - oder Vinken ???

Bin sehr dankbar für jedliche Hilfe.

hallo,
die einfachste -Dich aber wohl nicht ganz befriedigende- Antwort:
FINGSCHEIDT: Der NN ist ein sog. Herkunftsname nach dem gleichlautenden Ortsnamen Fingscheidt (NRW). Daher stammte der erste Namensträger.
Gruß weste

NS
Die schlauen Bücher verweisen unter Vin(c)k immer wieder auf Fin(c)k > Vin(c)k = (Lustiger Vogel/Lustiger Mensch) bzw. Vogelsteller -Vogelhändler
oder
als andere Lösungsmöglichkeit
vink = "Moor"??
Ich lass mich selbst auch überraschen :lol:

User offline. Last seen 6 Stunden 1 Minute ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

Fingscheidt wrote:Hallo, wer kann mir helfen ?

Aber woher kommt der erste Teil des Namens -Fing - oder Vinken ???

Bin sehr dankbar für jedliche Hilfe.

Hallo,

-scheidt, scheid: ( z.B. auch Fam. Nam. Räderscheidt, Burtscheidt, Winterscheid, Wascheidt, Barnscheidt)

http://www.onomastik.com/forum/about5824.html&highlight=scheidt

Finke, Vinke u.ä. hat verschiedene Ursprünge/Bet.: zu/von mhd. vinke=Finke (Vogel) oder fries.-nd. vinke= "loser" Gesell= Bezeichnung für einen lustigen/fröhlichen, Menschen.

Etyml.:

Fink: (8. Jh.), mhd. vinke, ahd. finko, finc Stammwort. Aus wg. finkon (oder fenkon) m. "Fink", auch in ae. finc; vielleicht entspricht diesem mit s mobile nnorw. (dial.) spikke "kleiner Vogel". Aussergermanisch vergleicht sich kymr. pinc "Fink", mit s mobile gr. spíngos "(Buch )Fink". Der Name ist zweifellos (in seiner voreinzelsprachlichen Form) eine Nachahmung des Rufs dieses Vogels. (gebrauch auch als Schimpfwort in Dreck-, Schmier-, Schmutzfink)

Eine WeBSeite:

Fingscheid ist eine Ableitung des ursprünglichen Namens Vinckenscheydt (Grenze bei den Finken), spätere Formen sind Finkenscheidt (1591), Vinckenscheidt (1641), Vingscheit (1715), ab 1850 dann Auf Finkscheidt, Am Finkscheidt und schließlich Am Fingscheid.....................

http://de.wikipedia.org/wiki/Fingscheid