Güldenhaupt

7 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo Ihr Lieben...
Ich brauch mal wieder Eure Hilfe...
Meine Kollegin heiratet im August und bekommt dann (natürlich..) auch einen neuen Nachnamen...mich würde jetzt interessieren,
was es da Wissenswertes gibt:
Güldenhaupt wird die Gute dann heißen....

Danke schon mal für die Mühe,

Tina

User offline. Last seen 8 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Tüdeltante,

nunja ich bin mir nicht ganz sicher was die Deutung angeht, aber Bahlow schreibt, daß Namen mit Gülden- (z.b. -penning, -schuh, -wert) auf den Wohlstand der Person hindeuten, dazu könnte auch Güldenhaupt zählen.

Evtl. könte es sich aber auch um einen Hausnamen handeln. Es gibt sehr viele Hausnamen mit Gülden- ;

Vielleicht weiß noch jemand mehr dazu.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

Ana
User offline. Last seen 11 Jahre 27 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 24.04.2006
Beiträge: 219

Hallo,

mir klingt das eher nach jemandem mit

> güldenem Haupt < >blondem Kopf <

also jemanden mit blonden Haaren.

Gruß Ana

User offline. Last seen 8 Jahre 2 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

.... :oops: siehste mal, da bin ich jetzt überhaupt nciht drauf gekommen. (Schön, dass Du wieder da bist, Ana :lol: )

Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 14 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.07.2006
Beiträge: 31

Hallo,

Güldenhaupt ist eine 'Verschreibung' von Gildenhaupt und bezeichnet ein Mitglied des Rats der Gilde. Um welche Gilde es sich handelt, erfahren Sie vielleicht durch Familienforschung, weil Berufe mit Gildenzugehörigkeit oftmals über Generationen in der Familie fortgeführtt wurden.

Gruß,
U.Menantes

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo Tina,
der Name könnte auf einen Gulden-Hauer, also Münzschläger hindeuten.

Beate

Gast

Vielen Dank für die ganzen Tips.... :clap:

User offline. Last seen 14 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.07.2006
Beiträge: 31

Szillis-Kappelhoff wrote:..der Name könnte auf einen Gulden-Hauer, also Münzschläger..

Verzeihung, aber eine derart grobe Verschreibung halte ich für eher unwahrscheinlich. Auch wäre mir eine solche Berufsbezeichnung nicht bekannt und ich würde gerne die Quelle hierfür erfahren.

Zu Güldenhäupter vergleiche den Güldebrief - Güldenhaus - Güldenbruder usw.

Gruß,
U.Menates