Giebel

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 24 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 18.04.2006
Beiträge: 23

Hallo,

hier noch ein Name :wink: : "Giebel"

Was könnte er bedeuten? Ist hier Giebel wörtlich zu nehmen?

MfG Homer

User offline. Last seen 7 Jahre 9 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

Giebel:
I. Übername zu mhd. gebel*= Schädel, Kopf, mhd. gibel = Giebel;
II. Wohnstättenname nach einem Hausnamen (vgl. mnd. gevel = Giebel, Haus mit steinernem Giebel oder bspsw. Joh. vom roden Gevel, Rheinld.) oder nach der erhöhten Lage an der Siedlungsstelle;
III. Koseform von Rufnamen, die mit dem Namenwort geba gebildet sind (z.b Gebhard);
IV. Nicht zu vergessen der Berg "Giebel" im Allgäu;

Schreibweise: 1358 Gybl;

Ergänzend dazu noch Naumanns Gieb(e)ler: KF zu Gibilo, mit -l-Suffix zum RN Gebhard.

Es kann sich also tatsächlich um den "Giebel" handeln. Welche Varianten nun auf Deine Fam. Giebel zutreffen könnte, mußt Du jetzt selbst herausfinden.

Gruß
Dinomaus28 :roll: