Milerna bzw. Millerna als Vorname

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 25 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.08.2006
Beiträge: 3

Meine Freundin und ich würden unsere Tochter gerne Milerna bzw. Millerna nennen, aber die vom Standesamt meinen, dass dies nur mit einer Bestätigung möglich wäre, dass es sich bei diesem Namen wirklich um einen Vornamen handelt und vor allem um einen weiblichen. Kann mir irgendjemand helfen? Und wenn nicht wie schreibe ich die von der Uni Leipzig am besten an? Muss ich im Vorraus bezahlen oder sind die Anfragen umsonst?

User offline. Last seen 4 Tage 16 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Kirmeister wrote:Meine Freundin und ich würden unsere Tochter gerne Milerna bzw. Millerna nennen, aber die vom Standesamt meinen, dass dies nur mit einer Bestätigung möglich wäre, dass es sich bei diesem Namen wirklich um einen Vornamen handelt und vor allem um einen weiblichen. Kann mir irgendjemand helfen? Und wenn nicht wie schreibe ich die von der Uni Leipzig am besten an? Muss ich im Vorraus bezahlen oder sind die Anfragen umsonst?

Grüsse Dich,

der Vorname Millerna "ist" ein "konstruierter" Name.

Die Erklärung zu diesem Namen: Zitat: Die Namensanalyse kam von Kabalarians: Zusammengesetzt aus dem englische Vor- und den Tollpatsch, „Miraana“= romanized „Millerna,“ . Jedoch in der französischen Version es bleibt „Mirana.“. Zitat Ende.

Quelle: http://translate.google.com/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.ctech.ca/so_be_it/esca/miranahime/name.html&sa=X&oi=translate&resnum=3&ct=result&prev=/search%3Fq%3DMillerna%2Bmeaning%26start%3D10%26hl%3Dde%26lr%3D%26sa%3DN

Miranda: Herkunft: Lateinisch. Bedeutet "Die Bewundernswerte". Vom lat. "mirandus« (wunderbar); weitere Formen: Mirande, Mirandolina.

Zu Deiner Zeiten Frage: http://www.onomastik.com/namenberatung_leipzig.php

User offline. Last seen 13 Jahre 25 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.08.2006
Beiträge: 3

auf deutsch: der name ist kein wirklicher vorname und das standesamt wird ihn nicht akzeptieren, oder?

User offline. Last seen 4 Tage 16 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Kirmeister wrote:auf deutsch: der name ist kein wirklicher vorname und das standesamt wird ihn nicht akzeptieren, oder?

Grüsse Dich,

das kann ich nicht mit ja oder nein beantworten. Ich bin jedoch der Meinung, dass es keinen Grund gibt diesen Namen nicht zu akzeptieren. Evtl. hilft ein zweiter Vorname oder natürlich eine Anfrage an die Beratungsstelle der Uni Leipzig. Es sind schon ganz andere Namen akzeptiert worden. Z.B. Nemo=Niemand, auch eine Trickfilmfigur.

Lese dazu bitte: Nicht jeder Vorname ist in Deutschland erlaubt. Um eintragungfähig zu sein, muss ein Vorname gewisse Voraussetzungen erfüllen: Siehe dazu:
http://www.onomastik.com/vn_vornamen_recht.php

(Bundesweit ist dieser Vorname in den Telefonbücher (noch) nicht zu "finden".)

User offline. Last seen 13 Jahre 25 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.08.2006
Beiträge: 3

Ich habe die Uni Leipzig angeschrieben und sie haben mir heute geantwortet, dass sie eine Bestätigung erstellen würden...

Vielen Dank für deine Hilfe, ich hoffe nur, dass die das so schnell wie möglich hinkriegen....