Neuweger - Altweger

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.08.2009
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

ich suche nach dem Namen Neuweger, der in Asslar (bei Wetzlar) um 1650 zum ersten mal auftritt.
Das ist die zeit, in der in unsere gegend relativ viele maurer aus den alpen zuwandern. Leider fehlt für den ersten Neuweger dieser hinweis.
Bei geogen gibt es den namen auch heute noch zu 80% im Lahn-Dill-Kreis, alle stammen also von diesem einen ersten Neuweger ab.
Jedoch passt der name nicht so recht in die namenbildung, wie ich sie aus Mittelhessen kenne. Bei familysearch findet sich genau ein früher nachweis aus der Schweiz. Aber auch dort ist der name vor 1800 nicht mit einem bürgerort vertreten.
Ich kam auf die idee, stattdessen nach Altweger zu suchen, um vielleicht einen tipp zu bekommen, in welcher gegend vielleicht die namensbildung auf -weger üblich war. Das führt an die dt.-österreichische grenze bei Passau.
Sonst sind mir leider keine tatsächlich existierenden bildungen auf -weger eingefallen.
Vielleicht kann ja jemand helfen.

Herzliche grüße

User offline. Last seen 1 Tag 20 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4586

maki wrote:Hallo zusammen,

ich suche nach dem Namen Neuweger, der in Asslar (bei Wetzlar) um 1650 zum ersten mal auftritt.
Das ist die zeit, in der in unsere gegend relativ viele maurer aus den alpen zuwandern. Leider fehlt für den ersten Neuweger dieser hinweis.
Bei geogen gibt es den namen auch heute noch zu 80% im Lahn-Dill-Kreis, alle stammen also von diesem einen ersten Neuweger ab.
Jedoch passt der name nicht so recht in die namenbildung, wie ich sie aus Mittelhessen kenne. Bei familysearch findet sich genau ein früher nachweis aus der Schweiz. Aber auch dort ist der name vor 1800 nicht mit einem bürgerort vertreten.
Ich kam auf die idee, stattdessen nach Altweger zu suchen, um vielleicht einen tipp zu bekommen, in welcher gegend vielleicht die namensbildung auf -weger üblich war. Das führt an die dt.-österreichische grenze bei Passau.
Sonst sind mir leider keine tatsächlich existierenden bildungen auf -weger eingefallen.
Vielleicht kann ja jemand helfen.

Herzliche grüße

Hallo,

In diesem Forum beschränken wir uns auf die Bedt. von Fam. Nam..

Quote:Sonst sind mir leider keine tatsächlich existierenden Bildungen auf -weger eingefallen.

Neuweger: bei Heintze-Cascorbi kann man nachlesen: gehöred zu Familiennamen wie Ausserweger, Grasweger, Hollweger, Kirchweger, Kreuzweger, Mitterweger, Niederweger, Vie(h)weger, Oberweger, Rittweger, Schönweger, Unterweger und Zollweger, die auf der Bezeichnung eines Weges bzw. Pfades beruhen.

Neuweger= Am neuen Weg.

Mhd. niwe, md. nau, mnd. ni(g)e, nigge= neu. Mhd. wec, weg, ahd. weg, as. weg.

Nb. erwähnt: WEGER (ohne neu) auch zu Wäger; der Stadt- Waagmeister.

User offline. Last seen 11 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.08.2009
Beiträge: 2

Dankeschön Tarzius!

Wenn ich mir die geografische verteilung (geogen) der -weger anschaue, dann ergibt sich eindeutig das bild, dass diese namen im oberdeutschen sprachraum entstanden sind, mit schwerpunkt in der alpenregion, wobei es zwei klare ausnahmen gibt (Rittweger und Zellweger, verstreut), sowie Holl-/Hol-/Hohlweger (viele auch in BW) und Vieh/Vie/Fieweger (Sachsen bzw. verstreut).