Ortsname Helpup

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.11.2007
Beiträge: 2

Hallo,
kann mir jemand sagen, woher der Ortsname Helpup stammt, bzw. wie der Name entstanden ist?
Bei Helpup handelt es sich um einen Ortsteil von Oerlinghausen in der Nähe von Detmold.

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4558

Krizz wrote:Hallo,
kann mir jemand sagen, woher der Ortsname Helpup stammt, bzw. wie der Name entstanden ist?
Bei Helpup handelt es sich um einen Ortsteil von Oerlinghausen in der Nähe von Detmold.

Hallo,

www.helpup.de (Helpup in Zahlen/Ein Ruf wurde zum Namen)

(leider funkt. der Link nicht immer!) Deshalb habe ich den Ganzen Text kopiert!

Die Gemeinde Helpup schreibt auf ihrer WeBSeite: Ein Ruf wurde zum Namen:

Selten hat es über den neuen Namen einer Gemeinde so viel Einmütigkeit gegeben wie in Helpup. Ein anderer Name als H E L P U P wäre gar nicht denkbar gewesen. Woher kommt also der Name ?

Versetzen wir uns zurück in die Zeit um 1600, als im heutigen Helpup fast ausschließlich Bauern mit ihren Köttern wohnten. Zu jener Zeit hatte der Müller zum Vogelsange für seinen Sohn auf seinen Ländereien nördlich der heutigen B 66 einen Hof gebaut, um auch dort Bier und Branntwein auszuschenken.

Am 31. Juli 1596 richtete Vogelsang eine Bitte um Genehmigung einer Krugwirtschaft an die gräfliche Regierung. Die Genehmigung wurde erteilt. Schon 1602 berichtet die Chronik von einer blutigen Schlägerei im Krug zum Vogelsange. 1637 stirbt die Krögersche uff der Osterheide (Krugwirtin). Um 1640 taucht zum ersten Male der Name Krug Helpup mit dem Besitzer Johan Helpup auf.

Wie kam es zu diesem Namen? Der Krüger Vogelsang hatte natürlich neben seinem Krug auch eine Landwirtschaft. Mit seinen Pferden leistete er den Kauffahrern nach Oerlinghausen und Bielefeld Vorspanndienste. Zuvor zog er den zu leistenden Zoll ein, da vor seinem Kruge die lippische Zollgrenze verlief.

Der Weg war steil, ausgefahren und steinig und die Pferde hatten Mühe, ihre Wagen bis zum Krug uff der Osterheide , wie er offiziell hieß, zu ziehen. Für die Weiterfahrt riefen die Kauffahrer den Krüger mit dem Ruf help-up herbei. Der Krüger spannte dann seine Pferde mit vor den Wagen und mit vereinter Kraft ging es so leichter den Berg hinauf.

Im Laufe der Zeit bürgerte sich dann der Ruf hel-up so ein, dass der Krüger Vogelsang auch persönlich nur so gerufen, begrüßt und angesprochen wurde. Er nahm daher 1640 offiziell den Namen Helpup an. Es war Johan Helpup mit seiner Frau Klara Kipshagen. Hierüber liegt noch eine Urkunde vor. Weitere Wirte waren Johan Henrich Helpup um 1702 und Jost Henrich Helpup (Krüger, Helpup Nr. 10 um 1780).

Auch die nächsten Krugwirte im Alten Krug, wie er ab 1830 genannt wurde, hießen Helpup. So blieb der Name bis in die jüngste Zeit erhalten.
Seit Jahrzehnten tauchte er auch immer mehr im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich auf. So wurde bereits 1897 die Zieglergesangverein Helpup gregründet, 1911 der Turnverein Helpup, 1913 der Männer-gesangverein Liedertafel Helpup und 1927 der Frauenchor Helpup.

Die Kirchengemeinde Helpup wurde 1905 durch Abtrennung von Oerlinghausen gegründet. Und der Bahnhof Kachtenhausen wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Bahnhof Helpup umbenannt.
Seit 1921 gibt es die Freiwillige Feuerwehr Helpup und seit 1928 die Zweigstelle Helpup der Amtssparkasse Oerlinghausen (heute Sparkasse Lemgo).

1930 wurde der Verkehrs- und Verschönerungsverein Helpup gegründet. Viele weitere Beispiele ließen sich anschließen. Selbst die Bürger der damals noch selbständigen Gemeinden Währentrup und Mackenbruch wohnten, wenn man sie außerhalb der Dorfgrenzen nach ihrem Wohnort fragte, in Helpup.

Andere Links:

Die Geschichte der Gemeinde Helpup:

http://www.mackenbruch.de/html/helpup/geschichte.html

Oder:

Der Name Helpup stammt beispielsweise vom Ausruf »Help up« (Plattdeutsch: Hilf runter) an den Stationen, an denen die Pferde gewechselt wurden...............

http://www.motorradonline.de/reise/infos.240356.htm?template=d_mrd06_reise_detail

auch als Fam. Nam.:

http://www.hoegermann.de/Die%20Entstehung%20der%20Familie%20Helpup.html

http://www.biolokal.de/mitglied/gastro/krug/alter_krug.htm

User offline. Last seen 12 Jahre 6 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.11.2007
Beiträge: 2

Danke für die ausführliche Antwort.

An eine westfälische Bedeutung des Wortes Helpup bin ich gar nicht gekommen.

Aber jetzt leuchtet es mir ein. Vielen Dank!!!!