Packroff

15 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.10.2007
Beiträge: 11

Hallo,
ich möchte gerne die Bedeutung des Namens Packroff wissen.
Wer kann mir da weiterhelfen?
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gruß
mauserl :oops:

User offline. Last seen 4 Jahre 11 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo Mauserl,

das war ein ganz schönes Stück arbeit;) Aber ich glaube, ich hab was, das funktioniert. Und das geht so:

Packroff gibt es nur 12x, und nur im Landkreis Riesa-Großenhain. Deutsch ist der Name sicherlich nicht und auf der Suche nach Vergleichsnamen hab ich auch einige gefunden, die das untermauern.
Erstmal denke ich, dass das -ff- dort sekundär aufgekommen ist, als der Name nämlich fälschlich verhochdeutscht wurde (regulär gab es eine Entwicklung vom p>f). Damit im Hinterkopf findet man eine ganze Latte von Namen, die sich anschließen lassen:

Pokropp, 59x in D (oft Torgau-Oschatz)
Pokroppa, 39x
Pokrop, 15x und andere

In Polen gibt es dazu mind. 214 Pokrop und etliche Varianten mit anderen Endungen (Pokropek,Pokropenko, Pokropiński, Pokropiwna, Pokropiwny,
Pokropowicz, Pokroppa, Pokropski, Pokropywna, Pokropywny).

Da steckt evtl. ein Wort drinne, irgendwas wie pokrop, das evtl. auf spritzendes Wasser hindeutet, aber da bin ich nicht sicher und habe auch keine passende Literatur zur Hand.

Ich hoffe, das hilft dir erstmal weiter.

LG

User offline. Last seen 12 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.10.2007
Beiträge: 11

Hallo, Tommy,
danke für Deine Antwort und Deine Mühe. Der Name stammt aus Ostpreussen- Königsberg. Du findest ihn auch in Dänemark. Wir sind eine grosse Sippe. Ich habe schon Ahnenforschung betrieben. Mein Urgroßvater war ein fleißiger Mann, er hatte 7 Kinder. Ich vermute der Name kommt aus dem Russischen. Der Name war in Königsberg sehr verbreitet, in der Strasse Nasser Garten und in einigen umliegenden Dörfern. Nur die Bedeutung ist unklar. Nochmals danke. Es ist auch mein Familienname
Lieben Gruß
mauserl :clap: :lol:

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
der Name deutet auf eine Tätigkeit im Hafen:

Preußisch-litauisch "pakrove, pakrauti" bedeutet verladen, verstauen, stapeln, aufbauen, errichten.

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.10.2007
Beiträge: 11

Hallo Beate,
danke für deine erklärung, das hat mich weitergebracht. Seltsam ist nur die schreibweise in den kirchenbüchern. die schreibweise packroff muss erst anfang des 19. jahrhunderts entstanden sein. es findet sich pokrow,
pockrow, paxcrowe und weitere .
LG
mauserl :P

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
die Schreibweisen sollten dich nicht irritieren. Die Schreiber waren meist Deutsche, die die baltischen Namen nicht recht verstanden und einfach nach Gehör aufschrieben. Manche waren des Schreibens auch schlicht nicht mächtig. Du kannst verschiedene Schreibweisen in ein und demselben Dokument finden.

Dazu kamen noch dialektische Färbungen: mal o, mal oa, mal ao, mal a; mals s, mal sch; mal ow, mal off; ebenso k, ck, xk, kx usw usw. Bei meinem Familiennamen habe ich über 10 verschiedene Schreibweisen gesehen.

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.10.2007
Beiträge: 11

Hallo Beate,
danke für Deine Antwort. Gibt es Literatur zu den baltischen Nachnamen? Wenn ja, wo kann ich die bekommen? Mich interessiert das sehr. Und noch eine Frage: Wo kann ich weiter über meine Vorfahren forschen,
in den Kirchenbüchern von Königsberg komme ich nicht weiter. 1780
ist Ende. Wie kann ich an litauische Kirchenbücher kommen? Aber ich weiß nicht wo die Packroffs herkommen.
LG
Gitta/mauserl

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
es gibt kaum Literatur über Namen, und wir hoffen, dass dies Projekt von Wissenschaftlern kompetent in Angriff genommen wird.

Stell deine Frage bzgl. der Kirchenbücher bitte im Ostpreußenforum:
http://www.ostpreussenforum.de/default.htm

Beate

User offline. Last seen 12 Jahre 23 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.10.2007
Beiträge: 11

Hallo Beate,
vielen Dank für Deine Auskünfte.
LG
Gitta

User offline. Last seen 14 Jahre 42 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 23.10.2007
Beiträge: 1

Hallo Gitta,
die ursprüngliche Schreibweise Deines Nachnamens deutet eher auf eine eingedeutschte Herkunft aus dem Russischen/Slawischen hin.

"Pokrow" (ausgesprochen: Pakróff) bedeutet auf Russisch Schutzdecke oder Abdeckung. Eine weitere Bedeutung des Wortes wäre "Mariä Schutz- und Fürbitte" (ein religiöses Motiv oder Feiertag oder so, vgl. Pokrowski-Kathedrale am Roten Platz in Moskau).

Herkunftsmäßig ist Dein Name wohl eine ostslawische Analogie zum polnisch/sorbischen Namen "Pokropp". Aber Packroff klingt doch viel schöner, oder?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
das wäre durchaus eine Möglichkeit, auch wenn ich lange überlegt habe, wie ein russischer Name nach Ostpreußen kommen kann. Vor 1945!

In den Königlichen Amtsblättern habe ich 1866 gefunden:
Pokroppa, Post-Expedienten-Anwärter in Königsberg, zum Post-Expedienten befördert.

Dieser Namen findet sich im heutigen Polen in der Suwalki-Region. Diese Region war ursprünglich prußisch-sudauisch und ging nach 1422 zu Teilen an Litauen und Polen.

Jetzt wäre für mich spannend, ob deine Pakroffs katholisch waren?

Beate