Rosmanit

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.07.2011
Beiträge: 3

Meine Großmutter hatte den Mädchennamen Rosmanit (die genaue Schreibweise ist mir nicht bekannt). Sie lebte im Ostsudetenland / Nordmähren. Hat jemand eine Idee, ob der Name einen tschechischen oder einen deutschen Ursprung hat?

User offline. Last seen 4 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

FXRichter wrote:Meine Großmutter hatte den Mädchennamen Rosmanit (die genaue Schreibweise ist mir nicht bekannt). Sie lebte im Ostsudetenland / Nordmähren. Hat jemand eine Idee, ob der Name einen tschechischen oder einen deutschen Ursprung hat?

Hallo,

G.G. (f. D) verz. rund 5 Einträge zum Namen ROSMANIT (BY). Zu ROSSMANITH rund 220 Einträge in 84 verschiedenen Landkreisen. Die Meisten davon in BY und HE.

Evtl. findet sich die Bt. des Namens im sudetend.- Dialekt: Da heute keine geschlossenen sudeltendeutschen Siedlungs- und damit Sprachgebiete mehr bestehen, sind die sudetendeutschen Dialekte akut vom Aussterben bedroht. Die verschiedenen sudetendeutschen Dialekte lassen sich in fünf Mundartlandschaften unterteilen:

http://www.collegium-carolinum.de/sammlung/sammlung_mund.html

Viele tschechische Familiennamen lassen deutsche Wurzeln erkennen, viele sudetendeutsche Namen tschechische.

Es finden sich Formen wie: Rozmanit, Rosmanit, Rossmanit, Rosmanith, Rossmanith, Rohsmanith. (Rosmanitz????)

Vielleicht zu/von "tsch". rozmanitý:

:arrow: klick

Der Name konzentrierte sich auf den Ort Raase, Sudetenland, heute Razová bei Freudenthal/Bruntál:

http://www.czecot.de/stadt/597724_razova

Eine weitere Möglichkeit, die Bt. des Fam. Nam. herauszufinden, Du begibst Dich in eine Bibliothek und leihst Dir das Buch von E. Schwarz, Sudetendeutsche Familiennamen des 15. und 16 Jh., (München 1973), aus.

Und/oder eben das sudetend. W.B..

Dies für den Fall, dass Du keine weiteren Informationen von Diogenes od. Beate, zur "Bt." des Namens erhältst.

User offline. Last seen 8 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.07.2011
Beiträge: 3

Vielen vielen Dank! Sehr interessant.

1. Tatsächlich ist der Ort Raase nicht weit vom Heimatort meiner Eltern entfernt. Die meisten Sudetendeutschen aus der Gegend wurden 1946 tatsächlich nach Bayern oder Hessen umgesiedelt (Verbreitungsgebiet des Namens). Es gab sogar einen Bundestagsabgeordneten aus Augsburg mit diesem Namen.

2. Das tschechische Wort rozmanitý bedeutet "verschiedenartig", könnte also jemand Fremden oder Zugewanderten bezeichnen?

User offline. Last seen 4 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

FXRichter wrote:Vielen vielen Dank! Sehr interessant.

2. Das tschechische Wort rozmanitý bedeutet "verschiedenartig", könnte also jemand Fremden oder Zugewanderten bezeichnen?

Hallo,

wie gesagt es wäre möglich (vielleicht). Die/solche Ableitung wäre ist tsch. Fam. Nam. nicht so aussergewöhnlich. So wie z.B. der Name Navratil(ova) bzw. Navratil der sich von tsch. navratit= zurückgeben, i.S.v. er hat zurückgegeben od. von tsch. navratit= zurückkehren, i.S.v. er ist zurückgekehrt, ableitet.

Doch mal abwarten ob Dir noch "jemand" etwas zum Namen mitteilen kann.