Sporn - Herkunft und Bedeutung

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.12.2006
Beiträge: 22

Hallo, ich versuche gerade die Herkunft und Bedeutung von meinem Namen zu erforschen.

Bisher weiß ich, dass der Name in Deutschland sehr selten, dagegen im Vogtland sehr häufig vorkommt. Außerdem weiß ich, dass Sporn entweder auf einen Sporenmacher (im mittelniederdeutschen) oder auf die Benutzer von Sporen, zu jener mitterlalterlichen Zeit wohl berittene Kämpfer ;), hinweist. Wenn es aber auch auf einen Handwerksberuf hinweist, wieso gibt es dann so wenige Sporns?

Ich hoffe mir kann hier weitergeholfen werden. :)

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
das fand ich bei den Gebrüdern Grimm:
Stichwort Sporn zu den "urverwandten verben der bedeutung stoszen gehörig"

Beate

User offline. Last seen 7 Jahre 26 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

also es könnte sich auch um spor(e) = Sporn für ein vorspringendes Flurstück handeln. Ein Herkunftsname könnte auch in Frage kommen und zwar zum Ort Spornitz.

Viel verbreiteter als Sporn ist vermutlich Sporer, denn das ist die eigentliche Bezeichnung für den Sporenmacher. Sporn ist also nur eine Variante, andere wären Spohr, Spörl, Sporrer. Der Satz von Beate ist passend.

Letztenendes wirst Du wohl nur durch Ahnenforschung weiterkommen und herausfinden, wo Deine Vorfahren siedelten (herkamen) oder ob der Beruf ausschlaggebend war. Vielleicht haben Deine Vorfahren aber auch auf einem vorspringenden Flurstück gewohnt.

Gruß
Dinomaus28 :roll:

User offline. Last seen 8 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.12.2006
Beiträge: 22

Danke erstmal für eure Antworten. Das mit dem Ort Spornitz wär ja ein Ding. Kann ich mir gar nicht vorstellen. Mal schaun was die Ahnenforschung da zu Tage trägt.

Mit dem Satz von Beate kann ich leider gar nix anfangen. :shock: :?: