Srol

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 14 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.05.2008
Beiträge: 2

Hallo !
Ich bin schon seit Jahren interessiert und auf der Suche nach der Herkunft und der Bedeutung meines Nachnamens SROL.
Die einzigen Fakten , die ich habe sind ,das der Name aus dem skandinavischen kommen soll , und eventuell auch eine Verbindung zu Schottland haben könnte , weil teilweise in frühen Tagen (Mittelalter/Spätmittelalter)die Bewohner Skandinaviens auch nach Schottland ausgewandert sind.
Der Name soll nach den meinungen eines Namesforschers , den ich mal gefragt habe , im laufe von Jahrhunderten so verändert worden sein , das er die genaue Bedeutung nicht mehr herausfinden konnte.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
der litauische Vanagas hat den Namen Srolis im Gebiet Pogegen/ Memelland. Er schreibt, dass es eine Form von Strolis sei. Der Name ist häufiger in Litauen.
"strolia" = "strazdas" = Weindrossel. Das ist ein auffällig gesprenkelter Vogel und steht auch als Spitzname für einen Sommersprossigen.

Vanagas ergänzt aber noch "stroliuoti" = herumlaufen, herumfahren.

Beate

User offline. Last seen 4 Tage 23 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

srolly wrote:Hallo !
Ich bin schon seit Jahren interessiert und auf der Suche nach der Herkunft und der Bedeutung meines Nachnamens SROL.
Die einzigen Fakten , die ich habe sind ,das der Name aus dem skandinavischen kommen soll , und eventuell auch eine Verbindung zu Schottland haben könnte , weil teilweise in frühen Tagen (Mittelalter/Spätmittelalter)die Bewohner Skandinaviens auch nach Schottland ausgewandert sind.
Der Name soll nach den meinungen eines Namesforschers , den ich mal gefragt habe , im laufe von Jahrhunderten so verändert worden sein , das er die genaue Bedeutung nicht mehr herausfinden konnte.

Hallo,

"folgt man" den Einträgen bei F.S. (Srol or. Schrol)Steiermark, Austria.

(Z.B. SCHROLL:1650 Heinrichsgruen, Graslitz, Boehmen Koenigreich)

Es finden sich Formen wie Schrohl, Schroll, Shroll, Scroll: Austria, Czechoslovakia, Denmark, England.

Vielleicht kannst Du uns nähere, weitere Hinweise über Deinen Namen geben?Die Herkunft Deines Grossvater? Urgrossvater?

Für eine "deutsche" Herkunft: Schrol, Schroll: ist ein Übername zu mhd. schrolle= Klumpen, Scholle, für einen plumpen, vierschrötigen Menschen.

Ein Cuntz Schroll ist a. 1370 in Nürnberg belegt.

Die Amerikaner schreiben zu SHROLL:

English: ***unexplained, possibly an Anglicized form of the German name Schroll, a nickname for a coarse person, from Middle High German schrolle "lump", "clod"

(***ungeklärt, möglicherweise zum deutschen Namen Schroll........)

User offline. Last seen 13 Jahre 14 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.05.2008
Beiträge: 2

Näheres , als das, was ich weiß , kann ich auch nicht wirklich sagen .
Leider .
Mein Großvater stammt definitiv aus Deutschland . Und soweit ich es weiß , sind die Vorfahren schon seit Ende des 18. Jahrhunderts in Deutschland ansässig .Aber wo sie vorher gelebt haben ? Keine ahnung.
Eine Vermutung , die ich habe , ist die , das der Name aus dem skandinavisch/baltischen Raum stammen könnte.
Dann von dort aus (Über Polen?)nach Deutschland gekommen ist und durch verschiedene Ausprachen im Laufe von Jahrhunderten(?) abgeändert worden ist.
Momentan gibt es in Deutschland an diesen Stellen "SROL's"(Deutschland)
http://www.verwandt.de/karten/absolut/srol.html
und Hier(Polen)
http://www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/srol.html
und Hier(Österreich)
http://www.verwandt.at/karten/absolut/srol.html

User offline. Last seen 4 Tage 23 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

 

srolly wrote:
Näheres , als das, was ich weiß , kann ich auch nicht wirklich sagen .
Leider .
Mein Großvater stammt definitiv aus Deutschland . Und soweit ich es weiß , sind die Vorfahren schon seit Ende des 18. Jahrhunderts in Deutschland ansässig .Aber wo sie vorher gelebt haben ? Keine ahnung.
Eine Vermutung , die ich habe , ist die , das der Name aus dem skandinavisch/baltischen Raum stammen könnte.
Dann von dort aus (Über Polen?)nach Deutschland gekommen ist und durch verschiedene Ausprachen im Laufe von Jahrhunderten(?) abgeändert worden ist.
Momentan gibt es in Deutschland an diesen Stellen "SROL's"(Deutschland)
http://www.verwandt.de/karten/absolut/srol.html
und Hier(Polen)
http://www.moikrewni.pl/mapa/kompletny/srol.html
und Hier(Österreich)
http://www.verwandt.at/karten/absolut/srol.html

 

Hallo,

Vielleicht solltest Du Deine Anfrage in einem Geneologie From stellen. (Betrf. Ahnenforschung) Wir in diesem Forum beschränken uns auf die Bedeutung des Namens, wenn wir den etwas dazu wissen. Selbstverständlich helfen wir gerne weiter, wenn immer dies möglich ist.

Zu einer Herkunft aus Polen ("Slaw Raum") kann ich Dir nichts mitteilen, Da kenne sich Andere in diesem Form besser aus als ich.

Noch zu Verw.de od. ä.; diese WeBSeite liefert ungenaue Angaben!! Besser und genauer ist Geogen:

http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/Default.aspx

Ich habe die Einträge von Geogen anhand der Tel. B. (bundesweit) "überprüft" und die sind korrekt.

Den Namen SROL habe ich auf eine WeBSeite, als jüdischen Namen "gefunden": Kopie:

Auch durch das 12. Jahrhundert, die Entwicklung der neuen jiddischen Sprache wurde an Dynamik gewinnt, und Ashkenazic Juden (Deutsch, Elsässer, Österreich, Polnisch, Russisch) verwendet säkularen (zB Deutsch) Namen einer breiten Öffentlichkeit bekannt und auch viele Jiddisch generiert und nicht-Jiddisch Diminutive und Spitznamen zu koppeln mit den bestehenden hebräischen Namen. Dies war der Beginn einer breiten Nutzung der Volksmund Spitznamen und Diminutive im Zusammenhang mit jüdischen Namen, aber nicht den Status einer heiligen Namen.

Einige Beispiele sind:

Hebräisch: Avraham= Mundart: Aberke, Aberl, Aberlein, Avrom, Fromel, Everman, Evril

Hebräisch: Yisrael= Mundart: Isril, Iserl, Srulik, Srul, Srol Isril, Iserl, Srulik, Srul, Srol .

"Original" Seite:

http://www.jewishgen.org/databases/GivenNames/nature.htm

"Übersetzung":

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.jewishgen.org/databases/GivenNames/nature.htm&sa=X&oi=translate&resnum=4&ct=result&prev=/search%3Fq%3Djewish%2Bname%2Bsrol%2B%26hl%3Dde

Eine Weitere:

For instance, the name Yisroel becomes in the several variants of its diminutive/endearing form Srol, Srul, Srulik, Sruleniu, Srultshe.....

http://shakti.trincoll.edu/~mendele/vol06/vol06.295

Ob hier ein Zusammenhang zu Deinem Fam. Nam. beseht, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Für den Fall, dass Du bei F.S. selber nachforschen möchtest:

1. Antonia SROL OR SCHROL - Ancestral File
Gender: F Birth/Christening: Abt 1874 , Steiermark, Oesterreich

2. Georg SROL OR SCHROL - Ancestral File
Gender: M Birth/Christening: Abt 1849 , Oesterreich

3. Antonia Srol or Schrol - International Genealogical Index / CE
Gender: Female Birth: About 1874 , Steiermark, Austria
 

http://www.familysearch.org/

(bei Last Name einfach den Namen eingeben (Srol od.?) und search drücken. Die blau geschriebenen Namen können wiederum, für weitere "Infos" angeklickt werden.

Für den Fall, dass auf Deine Anfrage keine weiteren Antworten mehr eintreffen, hast Du noch die Möglichkeit einer "Namensanalyse" (Gutachten) bei der Uni Leibzig. (kostet 80 Euro und die Wartezeit beträgt ca. ein Jahr)

Was Du für Dein Geld erhältst:

onomastik.com/namenberatung_mustermann.php [Anm. Admin: Link veraltet und daher deaktiviert.]

Adresse dazu:

http://www.onomastik.com/namenberatung_leipzig.php

Oder:

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_IV/Germanistik/Greule/forsch/namen/