Musick

7 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 47 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.12.2006
Beiträge: 2

Seit Jahren stöbere ich immer wieder in Internet um irgendwann einmal dem Ursprung meines Nachnamens auf die Spur zu kommen. Jetzt stiess ich zufällig auf euer Forum und bin echt begeistert, wie schnell und fundiert hier Antworten gegeben werden - super !! :)

Natürlich bin ich gespannt, ob hier auch etwas über den Namen "Musick" herausgefunden werden kann.
Leider ist gerade diese Linie meiner Vorfahren extrem unergiebig, andere Ahnen konnte ich über mehrere Jahrhunderte herausfinden.

Mein Vater (Jahrgang 1931) stammte aus Kassel, sein Vater (1901) und soweit ich weiss auch dessen Vater und Grossvater waren ebenfalls dort gebürtig. Davor habe ich keine Daten mehr, weiss also nichts von einer evtl. Einwanderung aus anderen Regionen oder gar Ländern.

Als einzigen "Anhaltspunkt" habe ich eine Aussage meines Vaters, der meinte der Name käme aus dem polnisch/russischen Sprachraum.
Interessanterweise gab es laut Internet-Telefonbuch nach der Wende und Wiedervereinigung Deutschlands sehr viel mehr "Musicks" - die meisten in den neuen Bundesländern.
Wir selber hatten keine direkte Verwandtschaft dort.

Mit mehr Infos kann ich leider nicht dienen :)

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Max Mechow hat Musick unter den prußischen Namen. Danach leitet er sich von der Person Mossigke ab, auch Masicke.
Trautman hat noch einen Moseyko 1419 im Kammeramt Zinten und einen Mossix 1418 im Samland.
Georg Gerullis hat den Ort Mossigke (1469) im Amt Insterburg, der auf den oben erwähnten Mossigke als Gründer zurückgeht.

In der Kartei Quassowski gibt es noch Mosse, Moßeik, Mossigk, Musak, Musack und Musall.

Von der Bedetung her weist der Name auf Reichtum: "muesas" = größer, "muisiskan" = am meisten, "muisisku" = Mehrheit.

Beate

User offline. Last seen 13 Jahre 47 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 01.12.2006
Beiträge: 2

Vielen Dank für die schnelle Antwort, auch wenn ich selber nicht schneller wieder reinschauen konnte :)

Wenn von "der Person Mossigke" gesprochen wird - was ist genau damit gemeint ? Denn zu "Mossigke" spuckt Google nun gar nichts aus :?
Dafür scheint mir der Hinweis auf die gleichnamige Stadt bei Insterburg recht vielversprechend, das werde ich noch genauer nachsehen.
Zu Schade, dass mein Vater das nicht mehr erleben kann, er hatte immer viel Interesse an unseren Vorfahren *seufz* :)

User offline. Last seen 11 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.11.2008
Beiträge: 3

hallo,

der thread ist schon alt aber vielleicht antwortet ja noch jemand..

ich heiße auch musick. bin aber aus dem gebiet oder-spree bzw. ostdeutschland. viel habe ich noch nicht rausfinden können. ich hoffe jemand kann helfen. den name gibt es ca. 266 mal in dt. am häufigsten raum kassel und raum oder-spree. bedeutet dies, dass somit evtl. auch unterschiedliche bedeutungen gegeben sind?

meine familie kommt eher aus der richtung polen...frühere mark brandenburg. es gibt wohl ein polnisches muschick was so viel heißt wie bauer.

ich bin auf jeden fall dankbar für jede antwort!!!

User offline. Last seen 7 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Es gibt in Polen den häufigen Namen MUSIK. Der hat allerdings nichts "mit den in zeitlicher Abfolge ablaufenden Geräuschen, die beim Zuhörer komplexe Assoziationen bewirken" zu tun -das wäre muzyka- , sondern leitet sich lt. poln. Quellen entweder vom Verb musieć = müssen oder vom Rufnamen Moyses (Moses) ab. Wegen der Aussprache [muschik ] scheint MUSIK aber weniger wahrscheinlich als die Eindeutschung des sehr häufigen Namens MUZYK = Musiker, Musikant. Möglicherweise gehen einige Linien des Namens MUSICK auch darauf zurück.

MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.11.2008
Beiträge: 3

Oh je...Völlig vergessen mich zu bedanken. Besser spät als nie.
Ein riesengroßes DANKESCHÖN!

Hat jemand noch mehr Infos zu diesem Nachnamen?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
ich hab mich nochmal mit dem Namen beschäftigt. siehe hier:
* http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?topic=168818&userid=21893&forumid=13549

Wenn man die Verteilung des Namens in Deutschland anschaut, so ist das die typische Flüchtlings- und Vertriebenenverteilung. Ob nun Ost-/ Westpreußen oder Polen, das ergibt die Ahnenforschung.

Beate

User offline. Last seen 11 Jahre 19 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 26.11.2008
Beiträge: 3

Hey Beate!
Auch an Dich ein ganz großes dickes DANKESCHÖN! schau hier immer nur ab und zu rein, so wie heute. Bin ja echt begeistert, wie viel Du darüber weißt!

Gruß, Athari