Fajfar

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.03.2006
Beiträge: 2

Hallo! Ich wende mich hier an Euch in der Hoffnung, dass ich etwas über die Vergangenheit und der Namensenstehung meiner Familie erfahre, aus folgendem Grund... Meine Familie stammt aus dem ehemaligen Yugoslavien, genauer gesagt, Slowenien, unser Nachme ist FAJFAR und ich habe versucht aus eigeninteresse und für meinen Vater dem es viel bedeuten würde, besonders weil er sehr lange nicht dort war (aus Krankheitsgründen). In den 90ern, als der Krieg anfing, wurde die Heimatkirche meines Vaters in Ormoz zerstört und die ganzen Papiere mit, so ist meine Suche sehr eingeschränkt, ich bin auch ehrlich gesagt nicht so versiert was den Bereich der Onomastik angeht, aber ich versuche es zumindest, wenn mir jemand dazu etwas sagen kann, bin ich ihm/ihr sehr dankbar und hoffe, dass ich hier im Forum etwas mehr Erfolg habe, weil ich sonst langsam echt mit meinem Latein am Ende bin, wo und wie ich noch zu den/einigen Infos über den Namen kommen. Bzw. wie kann ich noch Ahnenforschung betreiben über meine Familie? Hab ich denn noch überhaupt Möglichkeiten, wenn keine Papiere existieren?! LG Sven

Gast

Hallo,
da ich aus Kroatien stamme glaube das ich dir helfen kann.
Der Name Fajfar ist einfach der Deutsche Name für Pfeifer.In unserer slawischen Sprache können wir das Pf nicht aussprechen so fällt das P einfach weg das e im -fer wandeln wir im slawischen auch in ein -a um ,besonders im slowenischen Sprachraum, kommt man in den kroatischen Sprachraum so so heißt das ganze Fajfer .Du kannst z.B. auch im Internet nach Michele Pfeifer schauen da heist sie einfach Misel Fajfar.
Pfeifer laut Grimm Wörterbuch bedeutet Pfeifenbläser, Spielmann,Musikant.
Das mit der Kirche verstehe ich nicht ganz ,da Sie laut Hompage von Ormoz
an der selben stelle steht.Da wir in Ex-Jugoslawien alle nach 1945 im Staatsarchiv geführt wurden und nicht mehr offiziel in den Kirchenbüchern,solltest du dich an :

Arhiv Republike Slovenije
Zvezdarska 1
P.P. 21
1127 Ljubljana
Tel: (01) 2414 200
Fax: (01) 2414 269
e-mail : ars(at)gov.si

wenden, sowie direkt an die Gemeinde Ormoz:

Obcina Ormoz
Ptujska cesta
2270 Ormoz
tel : 02/ 741 5300
Fax: 02/741 5327
e-mail : eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%6f%62%63%69%6e%61%2e%6f%72%6d%6f%7a%40%6f%72%6d%6f%7a%2e%73%69%22%3e%6f%62%63%69%6e%61%2e%6f%72%6d%6f%7a%40%6f%72%6d%6f%7a%2e%73%69%3c%2f%61%3e%27%29%3b'))

falls dein slowenisch nicht gut sein sollte bringe dein begehren einfach in Englisch da,man wird dir sicherlich helfen und Hinweisen wo hin du dich genau wenden musst.
Papiere gehen und sind sicherlich nicht verloren gegangen.
Ich hoffe das ich dir helfen konnte und wünsche dir viel Spass an der Ahnenforschung,und würde mich freuen wenn du mir berichtest was du erreicht hast.
Gruß Ana

User offline. Last seen 13 Jahre 48 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 29.03.2006
Beiträge: 2

Hallo Ana, vielen vielen Dank! Ja das mit der Kirche ist auch suspekt, es kann sein, dass ich da etwas nicht richtig verstanden habe, aber am Telefon sagte man mir, die Papiere existieren nicht mehr, sie siind im Krieg zerstört worden, deswegen bin ich wohl davon ausgegangen, ich werde aber nochmal genauer forschen, die ersten Informationen haben mihc hakt überhaupt nicht mehr weiter gebracht und so Adressen habe ich gesucht, nochmals herzlichen Dank, ich werde auf jeden Fall berichten :wink: