Skottki

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 21 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 28.08.2008
Beiträge: 1

Hallo!

Ich beschäftige mich im Zusammenhang mit der Ahnenforschung natürlich auch mit der Bedeutung meines Nachnamens Skottki.

Folgender Hintergrund zur Familiengeschichte:

Geographisch:
Die Skottkis kommen soweit sich das zurückverfolgen lässt aus Ostpreußen. Genauer aus dem Ermland, Kreis Heilsberg.
Eine Recherche bei der Mormonischen Datenbank spuckte den frühesten Skottki von 1622 aus. Angesiedelt in Settau, Heilsberg. Es exitieren aber auch Varianten von "Szkotki" und "Szkottki"
Eine Suche bei der Namensverteilung zeigt vor allem Schwerpunkt im nörlichen Ostdeutschland und Berlin, aber sie sind durchaus auch im westlichen Norddeutschland vertreten. Ein Bild, was in das Schema der vertriebenen Ostpreußen passt.
Es gibt in Deutschland insgesamt 28 Telefonbucheinträge unter diesem Namen, Schwerpunkt in Berlin.

Zum Namen:

Es liegt nahe den Namen Skottki vom Suffix -ki zu befreien, und erhält Skott, was auf Schottland bzw. den Clan Scott hindeutet. Da mir das aber zu einfach erschien habe ich mistrauisch nachgeforscht.
Also:
Es gibt eine lebhafte Migrationsgeschichte von Schottland nach ostpreußen und Polen.
Angeblich ab der ersten Hälfte des 16 Jahrhunderts sind dort Schotten eingewandert. Um 1700 gab es ca. 1900 Menschen mit schottischem Hintergrund, die sich vor allem als Händler und Söldner verdingten. Sowohl protestantischer aber auch katholischer Konfession. (Das Ermland gilt eher als katholische Hochburg, was hinsichtlich der Familienkonfession auch passt.)
Natürlich hat das Suffix -ki meinen Blick nach Polen und die polnische Sprache gelenkt. Aber eine Liste von Namenssuffixen belehrte mich darüber, dass es eine Modeerscheinung in der frühen Neuzeit war in dieser Gegend Namen zu polonisieren.
Meine Nachforshcungen haben in dieser Hinsicht kaum etwas ergeben, da das einzige Wort, dass eine gewisse Ähnlichkeit mit Skottki besaß "Szkotki" lautet. Der Plural von Schottin.
Könnte es sein, dass hier schließlich eine Namensänderung aus Modegründen vorgenommen wurde, die nicht wirklich im Polnischen einen Sinn ergibt?
Ich bin für jede Hilfe dankbar, möglicherweise bin ich ja auf dem völlig falschen Dampfer.....

Grüße
El Scotty

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
die Schotten kannst du mal außen vor lassen, denn die brachten eigene Familiennamen mit.

Dein Name ist prußisch. Nehmen wir mal die angenehmste Variante an: Wohnplatz mit Ahorn-Bäumen.

Die anderen Varianten hier:
http://www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?topic=131760&userid=21893&forumid=13549

Beate