Scheidewig

14 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 5 Jahre 11 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 17.10.2011
Beiträge: 5

Ich versuche schon länger die Bedeutung meines Familiennamens zu knacken habe auch im Netz schon nach möglichen Verwandten gesucht ,aber trete mitlerweile wieder auf der Stelle.
Mein Grossvater soll in Oberschlesien geboren sein möglicherweise in Liebenau im Eulengebirge andere Familienmitglieder bestehen darauf das er im Erzgebirge in Thüringen geboren ist.
Fragen kann ich leider nicht mehr er ist schon 11 Jahre vor meiner Geburt gestorben und die Kontakte zu seinen Geschwistern sind damals schon abgerissen.
Angeblich sollen auch alle die den Nachnamen tragen miteinander Verwand sein was ich aber bis jetzt nicht bestätigen kann.
Dank Facebook sehen sich zwar viele mit dem Nachnamen ähnlich aber eine Verbindung konnte ich auf Nachfrage bisher nicht herstellen.
Das Wig könnte Kämpfer oder Soldat bedeuten.
Nur die Scheide bereitet mir Sorgen der NAme Scheidewig kommt in Deutschland ca 100 mal vor.
Im moment vermute ich das die Scheide eingedeutscht wurde und von Schede oder Skeide kommt was soviel bedeuten könnte "wie die an der Grenze Leben"
Kann das jemand vlt bestätigen oder mir einen anderen Hinweis geben ?

User offline. Last seen 6 Jahre 47 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo!

Versuche es mal mit der Variante "Scheidelwig" bzw. -witz. Damit ist es ein Herkunftsname zum gleichnamigen Ort Scheidelwitz (Brieg) =Scheidelwitz (Szydlowice).

Gruß
angeleye

User offline. Last seen 5 Jahre 11 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 17.10.2011
Beiträge: 5

das ist ein klitzekleines Dorf in Polen mit einer Kirche einer Schule und das wars und wenn die Bevölkerung wirklich nach der Vertreibung wieder dorthin zurrück gekehrt ist sollten ein paar Scheidewigs oder Verwante von mir dabei sein sind sie aber nicht.

In Liebenau im Eulengebirge gibts Treffer mit dem Namen Scheidewig
In Liebenau in Niedersachsen aber auch.
Ich hab 2 Onkels und 5 Tanten ich glaube ich telefonier die alle mal ab vielleicht
kann mir ja doch jemand aus der Familie weiterhelfen.

User offline. Last seen 6 Jahre 24 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Ich denke eher, der Name geht auf SCHEIDEWEG zurück.

Beide Varianten kommen in Langenbielau, Schlesien vor:
Emilie Scheidewig - International Genealogical Index / GE
Gender: Female Birth: < 1854>
Johann Karl Eduard Scheideweg - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Birth: 25 APR 1830 Langenbielau, Schlesien, Preussen>

Die ältesten Einträge sind jedoch aus Westfalen:
DIDERICH SCHEIDEWEG - International Genealogical Index / GE
Gender: Male Marriage: 01 NOV 1681 Evangelisch, Hattingen, Westfalen, Preussen
CATHARINA SIBILLA SCHEIDEWEG - International Genealogical Index / GE
Gender: Female Marriage: 08 MAY 1696 Evangelisch, Hattingen, Westfalen, Preussen

MfG

User offline. Last seen 6 Jahre 47 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Quote:das ist ein klitzekleines Dorf in Polen mit einer Kirche einer Schule und das wars und wenn die Bevölkerung wirklich nach der Vertreibung wieder dorthin zurrück gekehrt ist sollten ein paar Scheidewigs oder Verwante von mir dabei sein sind sie aber nicht.

Herkunftsname heißt, dass die Vorfahren von dort herkamen und wenn es so ist, muß dass schon viiiiiiiel länger zurück liegen. Die Verwandten müssen auch nach der Vertreibung nicht wieder dahin zurückgekehrt sein.

Letztenendes ist alles nur durch Ahnenforschung zu klären.

angeleye

User offline. Last seen 5 Jahre 11 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 17.10.2011
Beiträge: 5

Scheidel = Seidel .

aber du könntest Recht haben dank Diogenes
Scheideweg ist tatsächlich ein Ortsname in Hückeswagen in NRW direkt neben Remscheid.
Da lief es mir eiskalt den Rücken runter . ich hatte eine Freundin in Remscheid und hab mich dort aus einem unbestimmbaren Gefühl heraus immer wie Zuhause gefühlt.
Hückeswagen ist eine Nachbarstadt eine Stadt die im Mittelalter reich wurde durch den Handel mit Tuchen.
Langenbielau war eine Schlesische Weberstadt die von Hückeswagen haben unter anderem in Mähren Siedlungen gegründet gut möglich das dort Leute aus Scheideweg dabei waren und so zu ihrem Namen kamen. Übrigens spricht meine Familie unseren Nachnamen mit der Weg Endung aus aber geschrieben wird er wig.

User offline. Last seen 4 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Hallo,

Der Vollständigkeit halber sei auch erwähnt: G.G. zu SCHEIDEWIG (f. D) verz. rund 50 Einträge (rund 120 N.-Träger.) in 32 vers. Lankr.. Die "Meisten" davon in BW. Auch in HE, BY, NWR, BE usw..

Ich bin auch der Meinung, dass Scheidewig eine Form, "Umbildung" von Scheideweg ist. Scheideweg ist ein X- facher Flur- Wohnstättennamen.

Teilw. auch Hkn. zu den ON Scheideweg (heutige Ortsteile).

Scheideweg (Hückeswagen), ein Ort und Stadtteil in Hückeswagen, Oberbergischer Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Scheideweg (Radevormwald), eine Hofschaft in Radevormwald, Oberbergischer Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Wobei ich pers. der Meinung bin, dass es sich um einen Flurnamen handelt.

Der ON Scheideweg wurde (gem. den Angaben im Internet) erst 1858 erwähnt. Dies sollte jedoch noch überprüft werden. Evtl. bei der Gm. Hückeswagen. Denn der ON Hückeswagen wurde bereits a. 1085 erwähnt.

http://www.hueckeswagen.de/Geschichtliches.333.0.html

Die Endung –wig, -wik (i. S.v. Siedlung), weist (wenn nicht zurückführend auf einen Rufnamen) auch auf einen Siedlungsnamen hin. Mehrheitlich, meist gebräuchlich im Nd./Mnd..

Flurname Scheideweg (älter auch in der SchreibweiseScheydwegen). bzw. Wegscheide. (ä. Grenzscheide, Wasserscheide)

Mhd. WEGESCHEIDE= SCHEIDEWEG.

Ahd. skeida, mhd. scheide, nd. schède, mnl. scède usw..="Grenzscheide", ("Wasserscheide" usw. .

(nd. schède bz. sich jedoch nicht immer "nur" zwingend auch "Wasserscheide" u.ä.)

Die Aussagen von Angeleye zum Namen ScheideLwig treffen auch zu (Hkn. zum dem von Ihr genannten ON).

Die Einträge bei F.S. hingegen "sprechen" für einen Hk. aus "NRW".

Aber die Grösse eines Ortes hat nun wirklich nichts mit der Hk. der Vorfahren zu tun.

Und Du schreibst ja selbst:

Quote:Zitat: Mein Grossvater soll in Oberschlesien geboren sein möglicherweise in Liebenau im Eulengebirge andere Familienmitglieder bestehen darauf das er im Erzgebirge in Thüringen geboren ist. Angeblich sollen auch alle die den Nachnamen tragen miteinander Verwand sein was ich aber bis jetzt nicht bestätigen kann.

User offline. Last seen 6 Jahre 24 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Tarzius wrote:Die Aussagen von Angeleye zum Namen ScheideLwig treffen auch zu (Hkn. zum dem von Ihr genannten ON).
Gibt oder gab es diesen Namen denn wirklich? Ich kann ihn außer bei Gottschald nirgends finden. Und bei diesem Autor handelt es sich wahrscheinlich um eine falsche Lesart von Scheidelwitz, der wohl ursprünglich in der altdeutschen Druckschrift geschrieben war. > Quartierliste

MfG

User offline. Last seen 4 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4574

Hallo,

Also auch bei "mir" ist der Namen Scheidelwig nur bei Gottschald verz..
Und der verw. zu ON bzw. Lankr. Brieg.

Gefunden habe ich nun noch dies jedoch in diesen Angaben auch "kein SCHEIDELWIG".

ScheidelWITZ (Szydlowice)..................Der alte Name Sidlowitz enthält den althochdeutschen Vornamen Sigilio. Er war als Familienname Seidel in der Brieger Gegend sehr verbreitet......................

http://wiki-de.genealogy.net/Spezial:Suche?search=scheidelwitz&go=Titel

Ich gehe weiterhin davon aus, dass der Name aus "NRW" stammt.

User offline. Last seen 6 Jahre 24 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Hallo,

Dann wird es sich um einen Lesefehler handeln. Mir ist auch noch nie untergekommen, dass aus der Endung -itz ein -ig wurde. Das ließe sich phonetisch gar nicht erklären.

MfG

User offline. Last seen 5 Jahre 11 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 17.10.2011
Beiträge: 5

Gestern hab ich die Bestätigung erhalten mein Grossvater ist in Langenbielau in Schlesien geboren und aufgewachsen.
1945 lernte er auf der Flucht in Berlin meine Grossmutter kennen und lies sich mit ihr in Niedersachsen nieder.
Sie bekamen 3 Söhne und 5 Töchter vor seinem Tod wurde die ganze Familie nochmal vom Stern interviewt den mein Grossvater gehörte zu den Menschen die Adolf Hitler zu letzt lebend gesehen haben.
Ich hab Gestern mit Verwandten in Osddeutschland telefoniert.
Dem ersten der ans Telefon ging hab ich kurz versucht zu erklären das ich nach verwandten von uns suche die antwort hat mich dann sehr überrascht er sagte " Mein Bruder ist 1972 gestorben" Damit hab ich also einen Grossonkel gefunden von dem ich noch nichts wusste.
Die Familie Scheidewig war ansässig in Langenbielau und in der Textilbranche tätig.
Nach den wirren des Zweiten Weltkriegs liessen sich viele in Ostdeutschland nieder und mit dem Bau der Mauer 1961 brachen die Kontakte in den Westen nach und nach ab.

Es gibt 3 Familienstränge die momentan unabhängig von einander sind.
In Norddeutschland haben sich Scheidewigs angesiedelt die keine Verbindung nach Langenbielau oder den Neuen Bundesländern haben.
Zumindest keine nachweisbaren.

In West und Süddeutschland allerdings schon.
Ausserdem gibt es die Dritte Linie der Familie die in den USA leben.
Auch bei dieser Linie ist nicht geklärt ob diese Leute mit mir verwandt sind möglicherweise können wir das auch nie beweisen.