Ursprung des Familiennamens Grampp

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 13 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.08.2005
Beiträge: 1

Hallo,
wer kann mir weiterhelfen, den Ursprung des seltenen Familiennamens Grampp zu finden. Einige Nester sind in Oberfranken und Baden-W. zu finden, sonst eher selten. Gerüchten zu Folge soll dieser Name auf schottische Vorfahren zurückzuführen sein.
Bin über jeden Tip dankbar

Bernd :D

User offline. Last seen 6 Jahre 33 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo,

knapp 250 Einträge in 72 vers. Landkreisen sind es zum Namen Grampp. Die meisten in BW (Kulbach) und im Ortenaukreis.

Evtl. Gramp(p): obd. wohl = Gremp, Grempler =Trödler. Vollmar Grampe 1435 in Württemberg.

Evtl. zu mhd. krampe= Spitzhaue

Aus dem BY-WB.: http://sho.rtlink.de/Gramp

Aus dem G.W.B.: grampler- krämpler. Krämpler: krämpler, krempler, der mit krämpelwaare handelt, höker, trödler. ein verdorbener kaufmann gibt einen guten grämpler.

Der Name Grampp ist in Ortenau bereits a. 1574 verz..

Auch lesen:

Der Name GRAMPP wird erstmals im Jahre 1675 als “Seltengütlein” erwähnt……..

http://www.ferienhof-grampp.de/unser-hof.html

Dinomaus28 :roll: