Zeeck

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 9 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 20.06.2011
Beiträge: 3

Hallo,

mein Großvater wurde 1869 auf Rügen geboren. Der Überlieferung nach, soll die Familie Zeeck von Schweden eingewandert sein. Meine Anfrage beim Schwedischen Emigranteninstitut bestätigten diese Aussage nicht.

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Herzliche Grüße
Matz

User offline. Last seen 17 Stunden 56 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Matz wrote:Hallo,

mein Großvater wurde 1869 auf Rügen geboren. Der Überlieferung nach, soll die Familie Zeeck von Schweden eingewandert sein. Meine Anfrage beim Schwedischen Emigranteninstitut bestätigten diese Aussage nicht.

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Herzliche Grüße
Matz

hallo,
Zeeck aber auch Seeck(t) sind wohl friesische Kurzformen der Rufnamen SIGfried/SIGwart u.a.
Die fries. "Herkunft" wird durch die heutige Verbreitung des NN unterstützt
nur in Norddt. /N-Ostdtl. . Der relative Schwerpunkt ist Rügen.

Gruss weste

User offline. Last seen 5 Jahre 45 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 14.12.2014
Beiträge: 1

Meine Familie leitet sich ab von Jochim Avenold Secks (1753), dessen Sohn Christian Moritz Elias Seeck (1799) und dann den Schuhmachermeister Johann Friedrich Carl Zeeck (1825) aus Garz.

User offline. Last seen 6 Tage 22 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

MatthiasW schrieb:

Meine Familie leitet sich ab von Jochim Avenold Secks (1753), dessen Sohn Christian Moritz Elias Seeck (1799) und dann den Schuhmachermeister Johann Friedrich Carl Zeeck (1825) aus Garz.

 

Hallo,

Ich komme aus Münster und bin an Ahnenforschung interessiert.

http://www.onomastik.com/users/matthiasw.php

Meine Familie leitet sich ab von Jochim Avenold Secks (1753), dessen Sohn Christian Moritz Elias Seeck (1799) und dann den Schuhmachermeister Johann Friedrich Carl Zeeck (1825) aus Garz.

Dann wende Dich doch ein Genealogie Forum. Dies hier ist ein Onomastik-Forum. Hier dreht sich alles um die Bt. (Etym.) von Fam. Nam. und eben nicht um Genealogie.

Zum Namen noch ergänzend:  nd. seek, sek, auch siek= bt, auch sumpfige, feuchte  Niederung; Land, von Wasser durchtränkter Boden, Tümpel usw..

So gesehen, kann es sich beim Namen auch um einen Flur- Wohnstättnn. Handeln. Im Mittelalter bereits ist in Ostfriesland der Flurname Sek verz..