zwei kleine Fragen eher allgemein zu Namen

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 25 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.12.2011
Beiträge: 1

Ich lese immer wieder von patronymische und matroymische Familiennamen und das letztere "sehr" selten sind. Trotz der Seltenheit hätte ich doch gerne ein paar Beispiele im deutschen Sprachraum, da mir garkeiner einfällt.

Desweiteren liest man auf wikipedia und oft woanders (abgeschrieben?) das der erste Familienname in Venedig im 9. Jhd. vererbt wurde. Wenn das stimmt wer war das? Ich vermutete ja eine Patrizierfamilie aus Venedig, die rechtliche Ansprüche sichern wollten!?
Doch bei der Recherche dazu las ich, das Orso Ipato und Diodato Ipato die ersten frei gewählten Dogen waren und der eine der Sohn des anderen war. Also doch frühere Namensvererbung? Oder ist Ipato ein Beiname?

Wer weiß kundige Antwort?

User offline. Last seen 6 Tage 15 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4580

Sargon wrote:Ich lese immer wieder von patronymische und matroymische Familiennamen und das letztere "sehr" selten sind. Trotz der Seltenheit hätte ich doch gerne ein paar Beispiele im deutschen Sprachraum, da mir garkeiner einfällt.Desweiteren liest man auf wikipedia und oft woanders (abgeschrieben?) das der erste Familienname in Venedig im 9. Jhd. vererbt wurde. Wenn das stimmt wer war das? Ich vermutete ja eine Patrizierfamilie aus Venedig, die rechtliche Ansprüche sichern wollten!? Doch bei der Recherche dazu las ich, das Orso Ipato und Diodato Ipato die ersten frei gewählten Dogen waren und der eine der Sohn des anderen war. Also doch frühere Namensvererbung? Oder ist Ipato ein Beiname? Wer weiß kundige Antwort?

Hallo,

Quote:Ich lese immer wieder von patronymische und matroymische Familiennamen und das letztere "sehr" selten sind. Trotz der Seltenheit hätte ich doch gerne ein paar Beispiele im deutschen Sprachraum, da mir garkeiner einfällt.

Patronym:

http://www.onomastik.com/klassen.php

Matronym (Name der Mutter): sind z.B. Gerusch zu/von Gertrud oder Irmischer von Irmentrud oder Ilgner und Tilgner von Ottilie usw..

Quote:Desweiteren liest man auf wikipedia und oft woanders (abgeschrieben?) das der erste Familienname in Venedig im 9. Jhd. vererbt wurde. Wenn das stimmt wer war das? Ich vermutete ja eine Patrizierfamilie aus Venedig, die rechtliche Ansprüche sichern wollten!?
Doch bei der Recherche dazu las ich, das Orso Ipato und Diodato Ipato die ersten frei gewählten Dogen waren und der eine der Sohn des anderen war. Also doch frühere Namensvererbung? Oder ist Ipato ein Beiname?

Ipato= Konsul. Zu/von griech. hypatos, lat. hypatus oder ypatus. Ipato ist ein Beiname; Titel.

Doge: zu/von lateinisch dux= Führer, Anführer; Fürst.

Diodato, zu von lat. Theodatus, ital. Teodato. Der Rufname (z.d. Theodor) ist griech. Ursprungs (griech. theos=Gott und griech. doron= Gabe, Geschenk.

Ital. Rufname Orso zu von lat. Ursus bzw. dt. Urs.

Orso: dazu kann man im Lex. der Mittelaltervölker nachlesen: Orso (Ursus von Herakleia) war einer der Kommandeur der byzantinischen Garnisonen in Venedig. Diese Garnisonen rebellierten gegen die byzantinische Herrschaft (ca. 726). Ob jedoch Orso einer der Anführer der Rebellion war, ist nicht mit Sicherheit bewiesen bzw. geklärt. Orso war jedoch gewählt und erhielt den Titel Dux. Ein paar Jahre später wurde Orso der Titel Hypatos bzw. Ipato ( Consul) verliehen (wohl in Anerkennung seiner Verdienste bei der Rückeroberung Ravennas und der Pentapolis ca. 729). Im Jahre 756 jedoch wurde ihm Verrat vorgeworfen und er wurde, als Strafe, auf der Piazza "geblendet". Ähnlich erging es auch seinen Nachfolgern.

Nach Orso Tod gab es ein **Interregnum, bevor Diodato Ipato, Sohn des Orso, als Doge von Venedig gewählt wurde. (so gesehen wurde der Titel bzw. der Beiname weiter getragen) Mit der Eroberung Ravennas durch die Langobarden (ca. 751) war die byzantinische Herrschaft in Oberitalien jedoch beendet.

(Interregnum= lat.= Zwischenregierung bzw. Zwischenherrschaft)

Zu "Röm."-Beinamen:

http://www.lateinservice.de/referate/inhalt/namenref.htm