Bölk oder Belk

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Guten Tag,

ich suche nach der Herkunft und der Bedeutung des Namens "Bölk".
Mein Vater stammt aus dem ehemaligen Ostpreußen, sagt aber das sein eigener Ur-Großvater aus dem Brandenburgischen zugewandert sei.
Vielleicht ist es eine Herkunftsbezeichnung, da es in Westpreußen ein kleines Dorf namens "Bölk" gab. Der Polnische Name ist jetzt Bélk. Das passt weiterhin zu der Aussage meines Vater, das der Name der Familie früher Belk oder Belg lautete. Er meint das ein Standesbeamter einmal etwas falsch verstanden habe.

Volker Bölk

User offline. Last seen 22 Wochen 6 Tage ago. Offline
hoch qualifiziert
Beigetreten: 12.03.2006
Beiträge: 594

Der Ursprung des Familienname Bölk als Herkunftsname scheint gesichert. Lt. Bahlow ist belk ein vorgermanisch-keltischer Bachname.
Wer weiß schon, wie dieser Name zur Zeit der Entstehung von Familiennamen geschrieben wurde und wie sich die Schreibweise im Lauf der Jahrhunderte durch Zufälle (auch schwerhörige Standesbeamte) verändert hat. Wichtig ist der gesprochene Name und da höre ich kaum einen Unterschied zwischen Bölk, Belk und Belg.

User offline. Last seen 12 Jahre 34 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 31.05.2007
Beiträge: 1

Hallo Herr Bölk,

der Name scheint aber in dieser Gegend häufig gewesen zu sein, da meine Großeltern bzw. die ganze Familie während des Krieges aus der Gegend geflüchtet sind. Verwandte hat's in's Ruhrgebiet und nach Norddeutschland verschlagen. Einige sind im Raum Magdeburg ansässig.

Sonnige Grüße
I.Bölk

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
in der Kartei Qauassowski finde ich Belkau, Bölk, Boelk, Bölke, Boelke.

In der Kartei Ehmer unter den Einwanderern nach der Großen Pest einen Heinrich Belker in Kaylen, Amt Dörschkehmen.

In den Königlichen Amtsblättern Belke.

Beate