Domagala

5 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2009
Beiträge: 12

Hallo,
woher kommt der Name Domagala?

Ungefähr ab 1920 nannte sich die Familie in Schönhaus um, was angeblich dasselbe bedeuten soll.

Gruß

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hugo wrote:Hallo,
woher kommt der Name Domagala?

Ungefähr ab 1920 nannte sich die Familie in Schönhaus um, was angeblich dasselbe bedeuten soll.

Gruß

hallo,
heute aber ...
DOMAGAL(L)A lt. Namensduden:
auf einen Übernamen poln. Ursprungs ( zu. poln. domagac =sie fordern, verlangen) zurückgehender Familienname.
Gruß weste

User offline. Last seen 11 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2009
Beiträge: 12

Domo soll auf polnisch ,,das Haus´´ heißen. Kann der Name daher kommen?

User offline. Last seen 8 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Poln. dom bedeutet zwar Haus, aber damit ist Domagala nicht zu erklären.
Der Name leitet sich eindeutig vom Verb domagać ab, nur trifft m. E. die im Duden und einigen anderen Namenlexika genannte Bedeutung (fordern, verlangen), nicht zu! Denn das ist die spätere Bedeutung von domagać. Sieht man in alten, umfangreichen poln. Wörterbüchern nach (z. B. im "Słownik języka polskiego", J.Karłowicz), findet man für dieses Verb noch andere früher übliche Bedeutungen:
1. kräftig, stark, robust sein
2. besiegen, bezwingen, vernichtend schlagen
Diese alten Bedeutungen sind heute ausgestorben, es gibt sie aber noch in der verneinten Form niedomagać (also: nicht kräftig, robust sein) = krank sein, kränkeln, auch in den modernen Wörterbüchern. Außerdem machen die alten Bedeutungen als Name mehr Sinn als fordern, verlangen, denn so heißt ja bei uns auch niemand.

MfG

User offline. Last seen 11 Jahre 31 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 19.04.2009
Beiträge: 12

Vielen Dank für die Hilfen!!!!

Das würde bedeuten, dass der spätere Name SCHÖNHAUS frei erfunden ist.
Oder gibt es eine Verbindung?

User offline. Last seen 8 Jahre 5 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Schönhaus hat mit Domagala nichts zu tun. Wenn sich die Familie bei der Umbenennung einen bedeutungsgleichen Namen wünschte, hätte sie sich "Stark" nennen müssen.

Die richtige Schreibweise des Namens ist Domagała (das l mit Querstrich wird wie ein engl. w gesprochen), der in Polen über 19 000 Mal vorkommt. Die Endung -ała bei Verben bedeutet, dass jemand etwas immer wieder getan hat bzw. immer so war. Das Verb ist domagać. Darin sind sich alle Namenforscher einig.

MfG