ELGES

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 2 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.08.2006
Beiträge: 11

Hallo, ich habe eine neue Kollegn, deren Nachname ELGES ist. Wo kann ich den Namen einordnen? Ihr Akzent geht eindeutig in die Richtung russisch, oder vielleicht lettisch.

User offline. Last seen 3 Wochen 2 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Kelli wrote:Hallo, ich habe eine neue Kollegn, deren Nachname ELGES ist. Wo kann ich den Namen einordnen? Ihr Akzent geht eindeutig in die Richtung russisch, oder vielleicht lettisch.

Hallo,

Kopie aus: Personennamen, Siebenbürgisch/Sächsische:

Elias: Formen/Ableitungen dazu: Allies, ELGES, Liess.

Einträge bei F.S.: ELGES: 1611 Evangelische, Bell Kastellaun, Rheinland, Preussen. 1774 Heepen, Westfalia, Prussia. usw.

Geogen zu ELGES: Es wurden 186 Einträge gefunden.....Die meisten Elges' findet man in/ im Kreisfreie Stadt Bielefeld (NW).

Elias, Herkunft und Bedeutung: Hebräischen und bedeutet: griechisch-lateinisch: "dem Herr (Jahwe) gehörig". Hebräisch: "der Herr (Jahwe) ist dein Gott". In der Bibel ist Elias ein grosser Prophet, der gegen den Baalskult kämpft.

Elias in Häbräisch: Eliahu. (Elijha) Wörter: el=der Mächtige, Gott: jahwe=(Name Gottes)

So ganz würde ich auch nicht den alten deutschen Rufnamen ELGER bzw. diese Namensform. Elger ist aus dem Rufnamen Adelger od. Agilger entstanden. adal= edel, vornehm (Abstammung) "edles" Geschlecht. agil (agi, agin)= Schrecken. Später überlagert von ahd. ekka= Schwert (Schneide) ; Spitze. und ahd. märi= bekannt, berühmt, angesehen. und ahd. gèr= Speer.

Zu einer russ./slaw./lett. Herkunft, können Dir Andere in diesem Forum besser Auskunft geben.