FN Esterl

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 7 Jahre 10 Wochen ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 30.01.2006
Beiträge: 1553

Hallo Leute!

will ich Euch auch mal bißchen fordern:

Bisher gibt es zu diesem Namen nur zweifelhafte Erkenntnisse.

Folgende Erklärungen sind bekannt:

1. vermutlich Verkleinerungsform von Ester:
2. Wohnstättenname zu mhd. ester Feld-, Weidegatter.
3. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Ester (Bayern, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen).
4. Der Name Esterl geht auf das alte Wort eter zurück, das im Mittelalter die Umzäunung des Dorfes oder der Weide bedeutete.
5. Etter(er) nach der Wohnstätte am Etter, mhd. eter , Dorfzaun ,geflochtener Gartenzaun

Bisher ist es mir nicht gelungen, die richtige Deutung herauszufinden.

Der Familienstamm geht zurück bis ca. 1640, Langdorf, Niederbayern, alle aus dieser Region - keine Veränderungen im Namen.

Meine Frage an Euch, gibt es noch weitere Erklärungen, die mir pers. nicht bekannt sind, und gibt es Hinweise darauf, dass sich der Name verändert hat? Ich kann weder Ester zu Esterl ausmachen, noch einen Zusammenhang zu den Orten, geschweige denn irgendwas anderes zu den mir vorliegenden Erklärungen.

Dinomaus28

User offline. Last seen 6 Tage 2 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4580

Dinomaus28 wrote:Hallo Leute!

will ich Euch auch mal bißchen fordern:

Bisher gibt es zu diesem Namen nur zweifelhafte Erkenntnisse.

Dinomaus28

Hallo DinoMaus,

AST: VIELL.! zu ahd. ast. (Ast) Dazu stehen die Namen: Asthar, -ulf, Esthelm, usw., und Est-, el, -mann-, -inger-, -er, ESTERL, ESTERLE. Vergl. HAST, OST, ASTNER.

Seite 93. (AST). Auch lesen: Seite 175 Est-. Estling, Ester, Estner= Astner usw..

Das betrf. Buch dürfte Dir vorliegen. :wink:

Hier ein "Beleg" aus dem Jahre 1581: (bayr. Wörterbuch)

Jörgen Esterl, Maler von Rosenheim.

:arrow: Klick

....finden wir 1240 ein Lehen von dem Ester, worin das Esterbauerngut vermutet wird. .... Da nirgends dieser Hofname sonst aufscheint, ist anzunehmen, ...

http://www.vormoos.at/kalender.html

"Am alten Tor" ist vermutlich von einem Tor im mittelalterlichen Dorfzaun hergeleitet, der jede Siedlung umgab. Die Tore in diesen Zäunen hießen "Ester". Vielleicht befand sich einmal ein Tor an der Straße nach Egerer.

http://www.chieming.de/typo3/index.php?id=5&type=1

Ergänzend dazu: mhd. ezzischtor, bzw. die Kontraktionen ester, estor=Feld-, Weidegatter.

Vielleicht hilft das ja weiter.

nach Vornamen sortiertes Personenregister Esterl. Esterl Andreas 1772 Thalhausen /Frei 24 "Dicker " (1/16) Nachkommen: 13 · Esterl Anna 1795 Lampertshausen

http://www.genealogie-kiening.de/NE/ESTERL.HTM