Güldner

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

ich frage mich schon seit Langem, woher der Name GÜLDNER kommt.

Bei Nachfragen in der Familie wurden verschiedene Erklärungsversuche angesprochen, jedoch haben diese mich noch nicht zufrieden gestellt:

1.Es wären Goldwäscher am Rhein gewesen.
2. Es sei ein jüdischer Name.

Nun habe ich mir die Verteilung dieses Namens anhand des Online-Telefonbuchs angeschaut und herausgefunden, dass am Rhein jedoch die wenigsten Güldner wohnen.

Gast

na von LÜGNER, ist doch klar!!

Gast

Loretta wrote:na von LÜGNER, ist doch klar!!
Das war... unqualifiziert. Es sei denn, Sie können es näher erläutern;)

Was genaues habe ich leider auch nicht.
Ich dachte zunächst, der Name geht mit Guldner zusammen, aber die Verbreitung steht dem etwas entgegen. Während die Guldner v.a. im Südwesten zu Hause sind, leben die gut 700 Güldner v.a. in Nord- und Mitteldeutschland, v.a. im Osten.

Ich habe bestenfalls einige Ideen.
a) vielleicht gehört der Name zu einem Verb gülden/gulden. Das beheutet "etwas vergolden". Da kann ich den Namen als Berufsnamen vorstellen.
b) zu einem Substantiv Gülde, auch Gülde / Gilte. Das bedeutet "zahlung; schuld; abgabe"

Wie gesagt, sicher nichts abschließendes. Vielleicht hat sonst ja noch jemand eine Idee?

mfg

User offline. Last seen 15 Stunden 58 Minuten ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,
Güldner und auch Goldner sind Berufsnamen für den Vergolder
auch Göldner zählt noch dazu.
Grüsse weste