Hat Heuer was mit dem Seemannsgehalt zu tun

4 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Kann da vielleicht jemand was zu sagen,oder wurde das von Hoyer oder Heyer abgeleitet?

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
ich denke mir, dass der Name mit Napoleon ins Land gekommen ist und sich ursprünglich (H)oa-jee ausgesprochen hat.

Das hab ich bei den Franzosen gefunden:

Hoyé Nom porté dans l'Oise et la Seine-Maritime. Pourrait désigner celui qui utilise une petite houe, tout comme les formes voisines Hoyet (70, 88) et Hoyez (62). (jemand der mit einer kleinen Hacke arbeitet)

Quelle: http://jeantosti.com/noms/h4.htm

Beate

User offline. Last seen 1 year 19 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

die schlauen Bücher geben hier verschiedene Deutungen von sich.
dtv-Namensatlas: Berufsname Hauer/Häuer, Heuer = Holuz-, Erzhauer, Mäher.
Naumann deutet ähnlich. 1262 schon als howere erwähnt. Berufsname zu mittelhochdeutsch houwer = der da haut, Holzfäller, Erzhauer,
oder aber zu mittelhochdeutsch höuwer, houwer = Mäher.
Bahlow verweist auf Heu = Heubauer.

Grüße weste

Gast

Danke für eure Mühe wird wohl weiterhin ein rätsel bleiben.

Gast

Heuer(mann): 1. Häuer; 2. Heier, 3. nd. Pächter, Mieter, Heuermann,
Heuerling, engl. hirer, zu Heuer Lohn, Pacht, Entgelt. Der Heuermann pachtet oder heuert vom Hofbesitzer ein kleines Wohnhaus (Kotten) mit etwas Land; vgl. auch heuern für den Schiffsdienst anwerben; Heuer=Heu, Gras-
mäher.

Magistri