Hollinderbäumer?

4 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 6 Jahre 20 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 04.12.2006
Beiträge: 6

Hallo, liebe Namenkundler,

mich beschäftigt wieder einmal eine Namensfrage.

Es gibt einen Schauspieler mit dem schönen Namen "Dietrich Hollinderbäumer". Welche Herkunft und Bedeutung hat der ungewöhnliche Nachname? Im deutschen Telefonverzeichnis sind insgesamt 51 Personen dieses Namens registriert, die häufigsten in Ortschaften mit der Postleitzahl 32... oder 33... Das müsste das nördliche Nordrhein-Westfalen sein.

Laut Wikipedia ist der Schauspieler auch in Schweden verwurzelt, wo er auch seine Ausbildung genossen hat. Der Name klingt aber eher nach einem deutschen Ursprung. Das Lexikon führt D.H. auch als deutschen Schauspieler.

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Gruß,

Horst

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
zu Holunder siehe:
http://www.heilkraeuter.de/lexikon/holunder.htm

Beate

User offline. Last seen 5 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Horst wrote:Hallo, liebe Namenkundler,

mich beschäftigt wieder einmal eine Namensfrage.

Es gibt einen Schauspieler mit dem schönen Namen "Dietrich Hollinderbäumer". Welche Herkunft und Bedeutung hat der ungewöhnliche Nachname? Im deutschen Telefonverzeichnis sind insgesamt 51 Personen dieses Namens registriert, die häufigsten in Ortschaften mit der Postleitzahl 32... oder 33... Das müsste das nördliche Nordrhein-Westfalen sein.

Laut Wikipedia ist der Schauspieler auch in Schweden verwurzelt, wo er auch seine Ausbildung genossen hat. Der Name klingt aber eher nach einem deutschen Ursprung. Das Lexikon führt D.H. auch als deutschen Schauspieler.

Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

Gruß,

Horst

Hallo,

Duden zu Bäumer auch Baumer verschied. Möglichkeiten:

Wohnstättenname, Ableitung auf -er von Baum.

Herkunftsname, Ableitung auf -er zu einem der vielen ON mit dem Grundwort-baum.

Berufsname zu mhd. boumen: "mit Bäumen bepflanzen", für einen Obstgärtner. (Bäumler)

Amtsname zu mnd. bomer= Baumwärter, der den Schlagbaum zu öffnen od. zu schliessen hat. (Böhmer)

Weiteres zu Baum-:

http://www.onomastik.com/forum/about4766.html&highlight=baum

Ergänzend zu Hollinder:

Hollinder= Holunder. (Gottschald)

Aus einem Beitrag von Beate: pomoranisch "bäs" ist der Holunder.

Der Duden:

Holder od. Holunder: Wohnstättename zu mhd. holder, verk. aus Holunder. Vorallem in Würtemb. ist Holder ein häufiger Flurname. Holderlin= allemanische Ableitung von Holder. In Würtemb. ist der Flurname "im Holder" häufig belegt. Der Dichter Friedrich Hölderlin (18/19 Jh.) stammt aus Würtemb..Sein Wappen zeigt einen Holunderstängel.

User offline. Last seen 6 Jahre 20 Wochen ago. Offline
interessiert
Beigetreten: 04.12.2006
Beiträge: 6

Danke für Eure Antworten. Dann war ich mit meiner zweiten Vermutung eindeutig auf dem falschen Dampfer. Zwischenzeitlich ist mir nämlich auch noch die Moderatorin Charlotte Karlinder eingefallen, die ja aus Schweden stammt.
Ich glaube, der Namensteil "-linder" kommt bei schwedischen Nachnamen häufig vor, oder? Daher noch eine Zusatzfrage: Gibt es da einen Zusammenhang, oder handelt es sich um sogenannte "false friends"?

User offline. Last seen 5 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

Horst wrote:Danke für Eure Antworten. Dann war ich mit meiner zweiten Vermutung eindeutig auf dem falschen Dampfer. Zwischenzeitlich ist mir nämlich auch noch die Moderatorin Charlotte Karlinder eingefallen, die ja aus Schweden stammt.
Ich glaube, der Namensteil "-linder" kommt bei schwedischen Nachnamen häufig vor, oder? Daher noch eine Zusatzfrage: Gibt es da einen Zusammenhang, oder handelt es sich um sogenannte "false friends"?

Hallo,

Schwedische Nachnamen sind jüngeren Ursprungs und vom Namen des Vaters abgeleitet. In Schweden gibt es so viele "sons", das die Regierung darum bat, neue Familiennamen einzuführen. Nach Angabe des Nationalen-Familiennamen-Komitees wurden 56.000 neue Namen anerkannt. Das machte die Urkundenführung in Schweden etwas leichter. Einige Nachnamen schwedischen, beziehungsweise norwegischen Ursprungs sind: Utter (Otter), Raske (ein furchterregender Mann), Seaberg (See, Berg), Hallberg (Felsblock, Berg).

Während es von "son"-Namen in Schweden nur so wimmelt, sind Erscheinungen wie Knutsdotter ("Knuts Tochter") selten geworden.....Es hätte ja auch keinen Zweck, Svensson gegen beispielsweise Lindberg oder Lundkvist..........

http://www.sr.se/cgi-bin/isidorpub/PrinterFriendlyArticle.asp?programID=2108&Nyheter=0&grupp=2399&artikel=601941

Sehr viele Schweden sind im von 1866-1914 nach Deutschland ausgewandert.