KRANN

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.07.2007
Beiträge: 64

Welche Deutungsmöglichkeiten gibt es zum Namen KRANN ? Der Name taucht bei einer Familie preußischer Abstammung im damals russischen Polen auf.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1833

Hallo,
Vanagas verweist beim litauischen Namen Kran-auskas auf polnisch Kronowski/ Chronowski.

Vielleicht weiß diogenes mehr.

Beate

User offline. Last seen 2 Tage 14 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

Convictolitavis wrote:Dazu muss ich sagen, dass ich diese Nachfrage für eine Amerikanerin stelle, welche nach einer Familie Krann aus oben angeführtem Gebiet forscht. Da kommt es mir doch eher so vor, dass da der Name "Kränn" oder "Krenn" auf englisch als "Krann" verstanden wurde. Es gibt allerdings den Namen Krann in Österreich, im Hinblick auf einen möglichen Salzburger Ursprung, jedoch selten.

Danke für die Hilfe.

Hallo,

weitere Hinweise:

die Einträge bei F.S. "sagen": KRANN: 1627 Katholisch, Gustorf, Rheinland, Preussen.

van der KRANN: 1644 Hazerswoude, Zuid Holland, Netherlands.

CRANN: 1717 Marnoch, Banff, Scotland.

CRANN: 1805 Hampshire, England.

Nb. erwähnt:

Krann kann sich auch auf Kranich beziehen. (mnd. auch kràn(e), kròn. Kopie G.W:B: kran ist eigentlich der vogel kranich. aber ganz lebendig ist es noch im nd. nl. gebiete, wol auch nrh.; nl. kraan f., bei KILIAN kraene (mnl. crane), nd. krân br. wb., auch engl. crane, alle zugleich kranich und kran; ein nd. beleg aus dem 15. jh. für kran kranich.

(Kren, Krän auch = Meerretich. Kran auch = Krahn) Dazu:

Im öster. Namenbuch: der Name Krenn, Kren: Übername= Meerrettich. Die benannte Pers. hatte etwas mit Gewürzhandel zu tun.