Manohr

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 12 Jahre 41 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 25.03.2008
Beiträge: 4

Hallo,

ich würde gerne erfahren was der Familienname Manohr bedeutet. Ich habe schon bei geogen nachgeschaut, dort wird nur ein Eintrag gefunden, in der Nähe von Berlin.

Der Name tritt bei mir in Anklam auf. In meiner Familie wird erzählt das es ein hugenottischer Name sein soll. In der Nähe von Anklam gab es einige Hugenottenfamilien.

Desweiteren hatte ich den Hinweis erhalten, das es vielliecht auch ein schottischer Name sein könnte (siehe Schotten in Pommern).

Bisher konnte ich noch keine Zugehörigkeit zu den Hugenotten bzw. Schotten herstellen!

Ich bin jedoch durch weitere Forschungen auf die verschiedenen Schreibweisen des Namens gestoßen. Der Name Manohr tritt folgendermaßen auf:

Manohr, Menohr, Manuhr, Menuhr

Kann man durch verschiedenen Schreibweisen, die Herkunft des Namens vielleicht näher konkretisieren?

MFG

Hannibal

User offline. Last seen 5 Tage 18 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

Hannibal wrote:hallo, ich würde gerne erfahren was der Familienname Manohr bedeutet. Ich habe schon bei geogen nachgeschaut, dort wird nur ein Eintrag gefunden, in der Nähe von Berlin.

Der Name tritt bei mir in Anklam auf. In meiner Familie wird erzählt das es ein hugenottischer Name sein soll. In der Nähe von Anklam gab es einige Hugenottenfamilien.

Desweiteren hatte ich den Hinweis erhalten, das es vielliecht auch ein schottischer Name sein könnte (siehe Schotten in Pommern).

Bisher konnte ich noch keine Zugehörigkeit zu den Hugenotten bzw. Schotten herstellen!

Ich bin jedoch durch weitere Forschungen auf die verschiedenen Schreibweisen des Namens gestoßen. Der Name Manohr tritt folgendermaßen auf:

Manohr, Menohr, Manuhr, Menuhr

Kann man durch verschiedenen Schreibweisen, die Herkunft des Namens vielleicht näher konkretisieren?

MFG

Hannibal

 

Hallo,

Die Uni Leipzig ist folgender Meinung:

Manohr, Menohr, Manuhr, Menuhr schwierige Deutung. Wohl zum Rufnamen Me(i)ner, Me(i)nhar, Maginhari. Oder jüdisch zu Man(n)or Webstuhl’, dann Berufsname für den Weber sowie polnisch zu Manior= Gewohnheit, Gepflogenheit.

http://www.graenz.name/pictures/gsl18/Manohr.pdf

Bisher konnte ich noch keine Zugehörigkeit zu den Hugenotten bzw. Schotten herstellen!

Ergänzend dazu noch: im Jahre 1822 war in Berlin, Mohrenstraße 29 /30, ein Hr. Namens MANORY wohnhaft. Sein Beruf war Bierschenker.

Bei den Mormonen finden sich dazu folgende Einträge: David Manory, Kleinkindtaufe: 25 Februar 1587, WONERSH, SURREY, ENGLAND. Oder Dorothea Manory, Eheschließung: 20 Juni 1622, West Tarring, Sussex, England.

Dann zu Manohr: Daniel Friedrich Manohr, Geburt: 1806. Tod: 12 Juni 1836, Anklam, Pommern, Prussia Germany. Zu Manor: 1611 Sankt Kunibert Katholisch, Koeln Stadt, Rheinland, Preussen.

Das englische Wort manor hat im E.-WB. folgende Bt.: 1. the mansion of a lord or wealthy person (Herrenhaus von einem Herrn oder wohlhabende Person).

2. the landed estate of a lord (including the house) (der Grundbesitz eines Herrn (einschlisslich dem Haus).

First known use in English: 1290 (High Middle ages). Jedoch stammt das Wort aus dem Alt.-Franz. bzw. Lateinischen: Word origins: old French/Latin.

Dazu ergänzend: Manor i.S.v. Landhaus, Herrenhaus.

Englisch manor,  mittelenglisch maner, altfranzösisch manoir= Wohnung, Bleibe, zu manoir= wohnen lateinisch manere= bleiben.

Bisher konnte ich noch keine Zugehörigkeit zu den Hugenotten bzw. Schotten herstellen!

Dazu folgendes: Gerhard Becker, Pfarrer, Forscher, Kunstler: dass die französischen Glaubensflüchtlinge zu einem bedeutenden Teil in der Mark Brandenburg bzw. in Preußen eine neue Heimat gefunden hatten…..usw..

http://pfr-g-becker.de/

Klicke Forscher an. Danach Hugenotten in und um Anklam

http://pfr-g-becker.de/forscher/forscher-frame.html

Es gibt auch dazu ein Buch mit dem selben Titel. Oder evtl. mal sich bei G. Becker pers. melden.

http://www.litdok.de/cgi-bin/litdok?lang=de&t_idn=27043

Oder: Die Hugenotten in Brandenburg-Preußen und in Stargard/Pommern:

http://www.heimatkreis-stargard.de/Geschichte/Hugenotten.pdf

Oder: www.hugenotten.de

User offline. Last seen 12 Jahre 41 Wochen ago. Offline
neugierig
Beigetreten: 25.03.2008
Beiträge: 4

Herzlichen Dank für die Informationen.

MFG

Hannibal