Nachname Postler

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 13 Jahre 38 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 25.01.2008
Beiträge: 1

Hallo zusammen, ich würde gerne mal wissen, wie mein Nachname Postler zustande gekommen ist.
Bei Geogen finde ich ihn vor allem in Bayern und in NRW. In den Landkreisen Forchheim und vor allem Bamberg ist er am weitesten verbreitet.
Hat jemand eine Idee, wovon sich der Name ableitet oder irgendeine Empfehlung wie ich das gegebenenfalls herausbekommen könnte?

Vielen Dank für die Mühe,
walf

User offline. Last seen 1 Woche 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4594

walf wrote:Hallo zusammen, ich würde gerne mal wissen, wie mein Nachname Postler zustande gekommen ist.
Bei Geogen finde ich ihn vor allem in Bayern und in NRW. In den Landkreisen Forchheim und vor allem Bamberg ist er am weitesten verbreitet.
Hat jemand eine Idee, wovon sich der Name ableitet oder irgendeine Empfehlung wie ich das gegebenenfalls herausbekommen könnte?

Vielen Dank für die Mühe,
walf

Hallo,

Postler (wie bereits von Dir erwähnt, vor allem im Bereich Bamberg-Ansbach häufig vorkommenden) abgeleiteter Berufsname von mhd. bôze= geringer Knecht. (besonders für Bäcker- od. Müllergehilfen)

Weiteres zu Postler: Wie sagt man zu dem Mann, der die Post bringt? Fast im gesamten Sprachgebiet ist der Briefträger bekannt. Es gibt jedoch ganz klare nationale Besonderheiten: In der Schweiz, in Österreich, in Südtirol und in einigen deutschen Gegenden, die an die Schweiz und Österreich angrenzen, hört man meist Postler bzw. Pöstler. Die umgelautete Form Pöstler scheint eine schweizerdeutsche (und Vorarlberger) Besonderheit zu sein.

Nb. erwähnt:

Der Fam. Nam. POSTEL: Herkunftsname zu dem gleichlautenden ON (Schlesien, Belgien) od. auf eine durch Anlautverhärtung und Verdumpfung des -a zu -o entstandene Variante von BASTEL.

*"Evtl."* auch lesen:

http://www.onomastik.com/forum/about4366.html&highlight=post