Schlör

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 50 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 06.02.2008
Beiträge: 1

Hallo, ich bin neu hier und bedanke mich schonmal dafür, dass ich hier schreiben darf.
Ich bin auf der Ursprungssuche meines Nachnamens "Schlör". Vor einigen Jahren konnte ich in ein Onomastisches Lexikon etwas über die entstehung des Namens nachlesen, aber es war wirklich nicht viel. Es scheint zu sein, dass die ersten bekannten Einträge zum Namen aus Stralsund und umgebung kommen. Ein mitteldeutscher Name. Ich konnte meinen Familienstrang bis zu meinem Ur-Urgroßvater verfolgen. Und zwar in Stralsund. Wenn ich mir aber jetzt die absolute geographische Verteilung in Deutschland anschaue, und das wußte ich auch vorher, dann sehe ich, dass der Name Schlör am häufigsten in Baden-Würtenberg, also in Süddeutschland vorkommt.
Deshalb gleich zwei Fragen:
1. Kann mir irgendjemand mehr Infos über den Namen Schlör geben? Gibt es wirklich nur eine "Wurzel hoch im Norden"?
2. Wenn ja, wie kann ich Migrationsbewegungen der Schlörs erforschen?

Danke für das lesen und für eventuelle Hilfe.
P. Schlör

User offline. Last seen 1 Tag 1 Stunde ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4566

Schloer wrote:Hallo, ich bin neu hier und bedanke mich schonmal dafür, dass ich hier schreiben darf.
Ich bin auf der Ursprungssuche meines Nachnamens "Schlör". Vor einigen Jahren konnte ich in ein Onomastisches Lexikon etwas über die entstehung des Namens nachlesen, aber es war wirklich nicht viel. Es scheint zu sein, dass die ersten bekannten Einträge zum Namen aus Stralsund und umgebung kommen. Ein mitteldeutscher Name. Ich konnte meinen Familienstrang bis zu meinem Ur-Urgroßvater verfolgen. Und zwar in Stralsund. Wenn ich mir aber jetzt die absolute geographische Verteilung in Deutschland anschaue, und das wußte ich auch vorher, dann sehe ich, dass der Name Schlör am häufigsten in Baden-Würtenberg, also in Süddeutschland vorkommt.
Deshalb gleich zwei Fragen:
1. Kann mir irgendjemand mehr Infos über den Namen Schlör geben? Gibt es wirklich nur eine "Wurzel hoch im Norden"?
2. Wenn ja, wie kann ich Migrationsbewegungen der Schlörs erforschen?

Danke für das lesen und für eventuelle Hilfe.
P. Schlör

Hallo,

Schlör ist ein Übername zu mnd. slòr= "langsamer, träger Gang". Mnd. "de olde slòr= der Schledrian.

Schlör jedoch auch zu Schleier. Schleier ist ein Berufsname zu mnd. slogier, sloier, sleier, slei(e)r= Schleier, Kopftuch; für den Schleierweber,- macher.

Ein Otto Slore ist a. 1291 Jh. in Stralsund belegt.

Die Meinung von Bahlow: ndd. ="Schlendrian (de olde slòr). Auch Schlörman.

Dazu noch: Schlor(f)f; Schlorpf= "der träge daherschlürft". Ein Beleg: Hermann Slurp 1395 Jh. b. Basel (CH)

Zu Deiner zweiten Frage: siehe/lese dazu:

http://www.onomastik.com/ahnenforschung_genealogie.php