Stüsser = Stösser?

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 9 Jahre 16 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 12.08.2009
Beiträge: 8

Hallo und guten Tag,

Sie hatten mir so gut und hilfreich bei der Bedeutung des Familiennames Fourate geholfen.
Nun habe ich einen Zweig meiner Familie ausfindig gemacht, nämlich Stüsser. So konnte ich in einem alten Kirchenbuch bis 1731 diesen Namen verfolgen. Im 18. Jahrhundert gibt es parallel zu den Kirchenbucheinträgen Stüsser dann den Namen Stösser. Im 19. Jahrhundert verschwinden fast alle Stösser aus dem Kirchenbuch, während viele Stüsser aufgezeichnet sind. Jedenfalls in diesem Kirchenbuch. Also im 18. Jahrhundert: Stüsser und Stösser in einem Dorf, im 19. Jahrhundert fast nur noch Stüsser.

Ich habe hier im Forum ein wenig gesucht und bin auf folgendes gestoßen:
(****Stosser, Stösser sind Berufsnamen. Mhd. stoezer, stözer,= der Salz in die Kufen stösst; Salzkeinhändler. Bair. Stosser, Salzstosserm Salzstössel= Bürger, der das Recht hatte, das Alsz, das in grosse Scheiben gehandelt wurde, zu verstossen; zu verkaufen)

Bei dem Namen Fourate war es ja so, dass die Schreibweise o bzw. ou einen Unterschied in der Bedeutungsfindung gemacht hat.

Ist das bei Stüsser/Stösser ebenso?

Könnte man sagen, dass es hier evtl. um eine andere Schreibweise, aber denselben Familiennamen handelt?
Eine Antwort darauf würde mir bei der weiteren Ahnenforschung sehr helfen.

Viele Grüße

Gertrud

User offline. Last seen 2 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Joela wrote:Hallo und guten Tag,

Sie hatten mir so gut und hilfreich bei der Bedeutung des Familiennames Fourate geholfen.
Nun habe ich einen Zweig meiner Familie ausfindig gemacht, nämlich Stüsser. So konnte ich in einem alten Kirchenbuch bis 1731 diesen Namen verfolgen. Im 18. Jahrhundert gibt es parallel zu den Kirchenbucheinträgen Stüsser dann den Namen Stösser. Im 19. Jahrhundert verschwinden fast alle Stösser aus dem Kirchenbuch, während viele Stüsser aufgezeichnet sind. Jedenfalls in diesem Kirchenbuch. Also im 18. Jahrhundert: Stüsser und Stösser in einem Dorf, im 19. Jahrhundert fast nur noch Stüsser.

Ich habe hier im Forum ein wenig gesucht und bin auf folgendes gestoßen:
(****Stosser, Stösser sind Berufsnamen. Mhd. stoezer, stözer,= der Salz in die Kufen stösst; Salzkeinhändler. Bair. Stosser, Salzstosserm Salzstössel= Bürger, der das Recht hatte, das Alsz, das in grosse Scheiben gehandelt wurde, zu verstossen; zu verkaufen)

Bei dem Namen Fourate war es ja so, dass die Schreibweise o bzw. ou einen Unterschied in der Bedeutungsfindung gemacht hat.

Ist das bei Stüsser/Stösser ebenso?

Könnte man sagen, dass es hier evtl. um eine andere Schreibweise, aber denselben Familiennamen handelt?
Eine Antwort darauf würde mir bei der weiteren Ahnenforschung sehr helfen.

Viele Grüße

Gertrud

hallo,
sicher hast Du schon gesehen, dass de Name Stüsgen hier im Forum schon abgehandelt wurde.

Zum Vokommen der Namen meint Geogen:
Stüsser 101x in NRW, Stösser 134x in BaWü/Rastatt als Schwerunkte.

Aug. Friedr. Pott meint in seinem schlauen Buch:
[i]>>>>……Lohstöter, Lohe stossend in niederd. Form,
d. h. zerstampfend, ….
.... dagegen Stöter, v. Stoesser entweder Stossaar, Stossvogel, (Kl.Greifvögel wie Habicht, Sperber )
oder
wahrscheinlicher Stösser, z. B. in Apotheken, Gewürzläden,
in Salzwerken,…<<<<[/i]

Stösser evtl. auch das Werkzeug mit dem gearbeitet wurde

Gruß weste