Vouilleme

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 8 Jahre 41 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 15.12.2011
Beiträge: 1

Hallo, mein Name wurde um 1930 eingedeutscht, davor hieß meine Familie Vouillieme, ich kann bis 1811 zurück Verfolgen, Sie lebten bis 1944 in Ostpreußen, Skaisgirren (Hellerau) im Kreis Goldap, Sie sollen davor aus Frankreich (Hugenotten) gekommen sein, ich kann dafür aber keine Nachweise finden, jetzt habe ich von französischen Schweizern gehört die sich im Kreis Gumbinnen angesiedelt haben, in Kanthausen soll es ja auch eine französische Kirche gegeben haben, in den Einwanderungslisten habe ich dann eine Familie Vouilleme gefunden. Der Name ist sehr selten, vielleicht ist das ja eine neue Spur. Kann mir jemand in dieser Angelegenheit weiter Helfen?

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin
Jörg Wolgem
eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%6a%6f%65%72%67%2e%77%6f%6c%67%65%6d%40%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65%22%3e%6a%6f%65%72%67%2e%77%6f%6c%67%65%6d%40%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65%3c%2f%61%3e%27%29%3b'))

User offline. Last seen 5 Jahre 3 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.12.2008
Beiträge: 94

 

Joerg Wolgem wrote:Hallo, mein Name wurde um 1930 eingedeutscht, davor hieß meine Familie Vouillieme, ich kann bis 1811 zurück Verfolgen, Sie lebten bis 1944 in Ostpreußen, Skaisgirren (Hellerau) im Kreis Goldap, Sie sollen davor aus Frankreich (Hugenotten) gekommen sein, ich kann dafür aber keine Nachweise finden, jetzt habe ich von französischen Schweizern gehört die sich im Kreis Gumbinnen angesiedelt haben, in Kanthausen soll es ja auch eine französische Kirche gegeben haben, in den Einwanderungslisten habe ich dann eine Familie Vouilleme gefunden. Der Name ist sehr selten, vielleicht ist das ja eine neue Spur. Kann mir jemand in dieser Angelegenheit weiter Helfen?Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

Jörg Wolgen
eval(unescape('%64%6f%63%75%6d%65%6e%74%2e%77%72%69%74%65%28%27%3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%6a%6f%65%72%67%2e%77%6f%6c%67%65%6d%40%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65%22%3e%6a%6f%65%72%67%2e%77%6f%6c%67%65%6d%40%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65%3c%2f%61%3e%27%29%3b'))
So könnte es sein. Falls Sie dieses Buch noch nicht kennen:

Max Beheim-Schwarzbach: Friedrich Wilhelm's I. Colonisationswerk in Lithauen, vornehmlich die Salzburger Colonie. Königsberg 1879

http://www.archive.org/details/friedrichwilhel00schgoog

Im Index der Familiennamen findet sich aber leider kein Vouillieme.

User offline. Last seen 7 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Es wird aus deiner Anfrage leider nicht deutlich, was du genau wissen möchtest. Wir beschäftigen uns nicht mit Ahnenforschung sondern mit der Bedeutung von Familiennamen.

In Frankreich kamen in den vergangenen Jh. einige VOULLIÈME vor, vgl. www.geneanet.org.
Ein Ernst Voullième ist auch in diesem > Buch erwähnt:
"In Ostpreußen, wo seine hugenottischen Vorfahren einst angesiedelt wurden, starb am 31. Juli 1930 ERNST VOULLIEME. "

VOULLIÈME dürfte eine Variante von Voulême sein, ein Ort im Dép. Vienne. Der Ortsname soll auf gaul. volaema villa = schöner, großer Bauernhof zurückgehen.

MfG

User offline. Last seen 7 Jahre 7 Wochen ago. Offline
Experte!
Beigetreten: 26.06.2006
Beiträge: 1095

Nachtrag:

Im Ortsfamilienbuch Memelland finden sich zahlreiche VOULLIÈME > Link, darunter auch ein Jean Jacques Voullième, geb. 1685 in Geneveys sur Fontaine (Frankreich)

Auf der Namenliste deutscher Hugenotten ist aber dieser VOULLIÈME nicht verzeichnet sondern nur die Variante VULLIEME. Dieses ist eine schweizerische dialektale Form des Vornamens Guillaume (Wilhelm).  VOULLIÈME kann eine Variante dieses Namens mit der gleichen Bedeutung sein. Auch dein eingedeutschter Name WOLGEM lässt auf die Ursprungsform VOULLIÈME schließen, da im ostpreuß. Dialekt das G wie J gesprochen wurde.