Wieland

6 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo,

Mein Nachname lautet "Wieland". Meine Vorfahren stammen aus Schlesien und angeblich ursprünglich sogar aus Süddeutschland.

Ich habe in verschiedenen Büchern und im Internet nachgeforscht, was der Namen bedeuten könnte. Dabei gibt es offenbar zwei Möglichkeiten:

1. althochdt. wela (Kampf) + nand (kühn)
2. altenglisch für Goldschmied

Da mir keine englischen Vorfahren bekannt sind, vermute ich zwar die erste Variante, möchte es aber möglichst sicher wissen. Wenn die zweite Variante stimmen sollte: was hat denn Wieland mit Goldschmied zu tun (Wie = Gold?). Ergäbe dann für mich keinen Sinn, höchstens für Wieland den Schmied, aber der muss ja auch seinen Namen von irgendwas ableiten.

Wäre dankbar für jede Hilfe.

Grüße
Thomas Wieland

User offline. Last seen 3 Jahre 3 Wochen ago. Offline
Moderator
Beigetreten: 06.12.2004
Beiträge: 743

Hallo,

Wieland ist ein alter Vorname, sie liegen also mit 1 richtig.
Es gab eine Sage von "Wieland dem Schmied", was es genau damit auf sich hat, wei- ich leider nicht, aber wahrscheinlich kommt daher die zweite Vermutung.

mfg

Gast

Vielen Dank für Ihre Antwort.

User offline. Last seen 12 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 22.04.2009
Beiträge: 5

Liebe Fachleute!

Gibt es zum Familiennamen "Wieland" noch weitere Informationen?

Häufigkeit, Herkunft etc.

Ich würde mich sehr über weitere Details freuen. Vielleicht habe ich ja Glück.

Beste Grüße
Mathias W.

User offline. Last seen 1 Woche 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

Higher wrote:Liebe Fachleute!

Gibt es zum Familiennamen "Wieland" noch weitere Informationen?

Häufigkeit, Herkunft etc.

Ich würde mich sehr über weitere Details freuen. Vielleicht habe ich ja Glück.

Beste Grüße
Mathias W.

hallo,
ein paar Details:
lt. Geogen kommt der NN Wieland in D mit 5666 Einträgen d.s. 15014 Namensträger vor.
Schwerpunkt von Wieland in Ba-Wü, relativ am häufigtsten im Raum
Schwäbisch Hall, absolut am meisten im Raum Rems-Murr-Kreis.

Namensvariaten sind Weiland, Weyland.
Ein Bertold Wilant ist schon 1370 in Nürnberg bezeugt.

Gruß weste

User offline. Last seen 12 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 22.04.2009
Beiträge: 5

...hier kommste noch nicht mal dazu die Frage in Ruhe zu schreiben, da bekommste auch schon die Antwort!

DANKE. :lol:

User offline. Last seen 2 Wochen 1 Tag ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4590

Higher wrote:Liebe Fachleute!

Gibt es zum Familiennamen "Wieland" noch weitere Informationen?

Häufigkeit, Herkunft etc.

Ich würde mich sehr über weitere Details freuen. Vielleicht habe ich ja Glück.

Beste Grüße
Mathias W.

Hallo,

die "CH" Wieland, auch Wielandt, Wielant, Wioland, Wyeland usw.: der Name leite sich ab von vel- nand= kühn im Kampf. Von den 12 Belgen entstammen 6 dem deutschen Raum, 4 dem deutsch-franz. Gebiet, und 2 dem langobardischen Raum.

Ob die Erklärung von H. Rosenfeld stimmt (sie ist z.T. von Gottschald übernommen worden) sei dahingestellt. "Sicher" ist, dass in der TRADITION, Wieland, stets mit dem kunstfertigen Schmied der Heldensage in Verbindung gebracht wird.