Wimberg, Oberösterreich

3 Antworten [Letzter Beitrag]
Gast

Hallo zusammen,

schätze mein Name leitet sich von Wimberg ab. Im Oderösterreichischen führen auch ein paar Dörfer den Namen des Berges in ihrer Ortsbezeichnung. St. Johann am Wimberg, St. Peter am Wimberg... der Berg scheint geografisch recht markant zu sein. Also alles recht plausibel.

Doch wo leitet sich der Bergname Wimberg ab? Nach Grimm könnte es die Weinbeere sein - Wimer, Wimel = Weinbeere. Allerdings ist der Wimberg heute kein Weinbaugebiet - war er es mal?

Könnt ihr helfen? :?: :?: :?:

Herzlicher Gruß, Martin

User offline. Last seen 14 Jahre 25 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.04.2006
Beiträge: 3

Hallo,

eventuell könnte dem Namen auch "wideme, widem" zugrunde liegen - was soviel bedeutet wie das der Kirche gestiftete Land bzw der Kirche gehörendes Land.

Lg,
Sanna

Gast

und damit es komplett ist:
(falls mal ein anderer hier neugierig sucht...)

Wimberg:

1. wimmern:
nach Schmeller auch positiv (die Lerche wimmert...), ergo Bergkopfvegetation, Windexposition, wimmernde Fauna (und Flora = z.B. knarrzende Bäume?!). wimmern auch für Lebewesen "höher" als Hunde, also auch Menschen können wimmern. Spekulation: Geister können auch wimmern?!

2. wimmeln:
Sonnen und Geister?! Wäre die erhöhte (überhöhte?) Fortschreibung des Wimmerns. Allerdings haben wir den christlichen Gegenzauber von drei (!!!) Kirchendörfern drumrum und schließlich muß es ja schon noch einen Grund haben warum man sagte "Hallo Wimberger". (Und selbst heute sagen sie es noch zu den Dorfbewohnern, in einem Sportlerforum zu entdecken...!!!)

wimmern und wimmeln scheinen eng aneinander gelehnt zu sein...
(einander entlehnt am Gipfel des Wimberg, haha...)

Also: sicherlich war das nicht die Oberkultstätte nördlich der Donau, aber der Hügel Wimberg hatte wohl etwas von wimmernd, wimmelnden (Natur-)Geistern.

Ich find`s sagenhaft!
Euch allen ähnlichen Erfolg!!!
Die Mühe lohnt sich...

Martin :wink:

Gast

Wimberg=Wimperg

ein vor dem Wind schutz gewährender ,hochgelegener theil eines Bauwerks ahd. wintberga mhd. wintberge (mauerzinne)
oder
eine kleine Stadt....,dichtgedrängt mit zahlreichen thürmen ,giebelhäusern,wimpergen,zinnen und erkern.

Gruß
Marco