Bamberg

3 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 Jahre 15 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 23.10.2007
Beiträge: 1

Hallo!

Mein Familienname ist Bamberg. Ich bin der Enkel von Okito, einem der größten Magier aller Zeiten (siehe googl: Okito) Die Bambergs hatten 7 Generationen Zauberkünstler in Folge und lebten - soweit ich zurückverfolgen kann - in den Niederlanden. Sie waren jüdischer Abstammung. Wahrscheinlich wird der Name mit der Stadt Bamberg zu tun haben, oder weiß jemand da etwas Genaueres?

User offline. Last seen 4 Wochen 3 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 07.03.2005
Beiträge: 1925

hallo,

...wahrscheinlich..?
lt. Namensduden ist das so!
Bamberg/Bamberger sind Herkunftsnamen nach dem Ortsnamen Bamberg (Oberfranken).
Bei Überlingen am Bodensee gibt es den Ort Bambergen.

mfG weste

NS
Meertens/NL meint: die stad ligt in Beieren.
Also der Vorfahr stammt aus Bamberg(en).
Zugegeben lt. familysearch tauchen viele Bambergs in NL auf, aber auch in Polen CZ CH .

User offline. Last seen 13 Jahre 18 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 02.10.2009
Beiträge: 1

Darf ich noch etwas zugebe: mein Grossvater hat der Name Bamberger gehabt, und dieser Name war nur einzelne in Wolgagebiet. Erste Erwaehnung dieser Namen kommt im Jahre 1388 vor. Also, stammt Name Bamberger von Suddeutsche Gebiete woher die Deutschen nach Russland im 18. Jahrhundert umsiedelten. Ich schreibe schlecht Deutsch, deshalb bitte ich um Verstaendniss.

User offline. Last seen 44 Wochen 3 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

Dobany wrote:Hallo!

Mein Familienname ist Bamberg. Ich bin der Enkel von Okito, einem der größten Magier aller Zeiten (siehe googl: Okito) Die Bambergs hatten 7 Generationen Zauberkünstler in Folge und lebten - soweit ich zurückverfolgen kann - in den Niederlanden. Sie waren jüdischer Abstammung. Wahrscheinlich wird der Name mit der Stadt Bamberg zu tun haben, oder weiß jemand da etwas Genaueres?

Hallo,

ergänzend zu Weste`s Beitrag:

G.G.: Es wurden 865 Einträge gefunden und in 240 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 2304 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name überdurchschnittlich häufig auf.

Der Name Bamberg. In: Historischer Verein Bamberg für die Pflege der Geschichte des ehemaligen Fürstbistums: Die erste Erwähnung der Ortsbezeichnung Bamberg steht im Zusammenhang mit der Babenberger Fehde (902-906).

http://www.apfelweibla.de/name_bamberg.htm

Im Protokoll der Frankfurter Synode vom 1. November 1007, auf welcher das deutsche Episkopat der Neugründung des Bistums Bamberg durch Heinrich II. zustimmte...........................

http://www.historisches-franken.de/schweinfurt/schw-bamberg.htm

Die ältesten Relikte der Bamberger Vorgeschichte sind vermutlich die im 19. Jahrhundert gefundenen Bamberger Götzen. Im Jahre 902 wurde zum ersten Mal ein „Castrum Babenberch“ auf dem heutigen Domberg genannt. Es gehörte dem ostfränkischen Geschlecht der älteren Babenberger, die das Lehen 903 in einer blutigen Fehde mit den rheinfränkischen Konradinern verloren.......................

http://de.wikipedia.org/wiki/Bamberg

"Jüdische" Fam. Nam.:

http://janeden.org/3868/

http://www.onomastik.com/forum/about7108.html