Goik(e)

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 14 Jahre 8 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 10.08.2005
Beiträge: 1

Ich möchte zu gerne wissen, ob der Nachname Goik(e) tatsächlich aus dem baltischen Raum stammt, wie es mir mein Großvater berichtet hat.
Der Name wird vermutlich richtig mit der Endung e geschriebn.
Wer kann mir helfen????
Ich bin für jeden auch noch so kleinen Hinweis dankbar. :D

Gast

Es kommt darauf an, was "baltischer Raum" bedeutet. Auf dem Territorium des alten Ostpreußen gab es zwei baltische Sprachen, das Altpreußische und das Preußisch-Litauische. In meinen Büchern findet sich dieser Name jedoch nicht. Es gibt aber die altpreußischen (prußischen) Namen GIRKE und GÖRKE.
MfG
Lutz Szemkus

 

Edit von Tarzius:

Goik, auch Gojk, Gojka  ist  ein Polnischer Name. Zum Namen GOIK gibt es in Polen rund 810 Einträge.

Bt. des Namens: auf eine WebSeite kann man nachlesen: zu/von poln. goić = heilen.

Der fachkundige, poln. Namenforscher Rymunt schreibt zum Namen: GOIK: zum PN Goj, mit dem nordpoln. Suffix –ik , eingedt. .-ke.  Goj wiederum ist eine Kurzform des altpoln. Namen Czestogoj oder von poln. goic= heilen.  Oder vom jüd. App. goj (Gojim) der Goj= nicht Jude, in Frage.

Evtl.!!! Goik(e) ist ein Hkn. zum eheml. Dt. ON Goiken (heutiger Name Gaiki) bei Frauenburg (Saldus) im Kurland (Lettland). DieKirchenbücher von Saldus kannst du unter folgendem Link einsehen:

http://www.lvva-raduraksti.lv/

Doch wie gesagt, m.M.n. handelt es sich um einen Pol.- Namen!!