Herkunft Ortsname Nohn

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 11 Jahre 37 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 05.11.2007
Beiträge: 1

Mir war schon immer bekannt dass es im Bundesgebiet nur zwei Orte mit diesem Namen gibt. Ich interessiere mich konkret für die Herkunft des Ortsnamen Nohn, in der Eifel. Ich habe hierüber mal einen Beitrag in einem heimatkundlichen Buch gelesen wovon der Name abstammen könnte, was laut Auskunft von Sprachkundlern bei denen ich mich erkundigt habe jedoch eher unwahrscheinlich ist. Den Ortsnamen Nohn vom lateinischen "ad nonum lapidem" abzuleiten ist demnach wissenschaftlich nicht korrekt.

Darüber hinaus ist wie bei vielen anderen Ortsnamen, dass es diese Namen auch als Familiennamen gibt. Dass der Ortsname Nohn hiervon abstammen könnte halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich, weil ich in anderem Zusammenhang mal ältere Karten gesehen habe, wo die heutige Schreibweise Nohn damals Noyn geschrieben worden ist.

Wer kann also eine genauestmögliche Beschreibung der Herkunft des Ortsnamen Nohn machen?

User offline. Last seen 5 Tage 23 Stunden ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4551

a1ns wrote:Mir war schon immer bekannt dass es im Bundesgebiet nur zwei Orte mit diesem Namen gibt. Ich interessiere mich konkret für die Herkunft des Ortsnamen Nohn, in der Eifel. Ich habe hierüber mal einen Beitrag in einem heimatkundlichen Buch gelesen wovon der Name abstammen könnte, was laut Auskunft von Sprachkundlern bei denen ich mich erkundigt habe jedoch eher unwahrscheinlich ist. Den Ortsnamen Nohn vom lateinischen "ad nonum lapidem" abzuleiten ist demnach wissenschaftlich nicht korrekt.

Darüber hinaus ist wie bei vielen anderen Ortsnamen, dass es diese Namen auch als Familiennamen gibt. Dass der Ortsname Nohn hiervon abstammen könnte halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich, weil ich in anderem Zusammenhang mal ältere Karten gesehen habe, wo die heutige Schreibweise Nohn damals Noyn geschrieben worden ist.

Wer kann also eine genauestmögliche Beschreibung der Herkunft des Ortsnamen Nohn machen?

Hallo,

Zitat: Der Abtei soll, nach einer gefälschten aber vermutlich sachlich richtigen Urkunde aus dem Jahre 970, die Kapelle Noyn einmal gehört haben. Auch später lässt sich eine Beziehung zur Abtei, die als Zehntherr des Ortes im Jahre 1759 genannt ist, noch nachweisen. Im unteren Teil des Wappenschildes ist ein Schwert, als Attribut des Nohner Kirchen- und Ortspatrons St. Martin abgebildet.

http://www.ahrdorf.de/html/body_die_ursprunge.html

Nohn als Fam. Nam.; es verhält sich ja so, dass sich der/die Fam. Nam. vom/von ON ableiteten und nicht umgekehrt.

Zum ON Nohn kann ich Dir nur Hinweise geben. Die Herkunft aus dem Lat. wird vermutet. jedoch finden sich, auch nicht in den Bücher, keine anderen, konkreten Hinweise zum Namen.

....die Funde sind heute verschollen, doch kann es sich aufgrund der erwähnten Gefäße nur um römische Bestattungen gehandelt haben......

http://bwpc08.fh-trier.de:8080/kuDb/servlet/ortObj?aktSchluessel=4484

Kreuze und Flurnamen sollen daran erinnern, ja, man erzählt sich sogar von ..... Was die Schriften über Nohn, Mirbach und Üxheim betrifft, so gilt hier das....................

http://www.jahrbuch-daun.de/VT/hjb1986/hjb1986.104.htm

http://www.nohn-eifel.de/seite/geschichte.html

Ein Dorf mit dem sehr ähnlichen Namen Nohnen (Nuny) in Ostpreussen Kreis Bartenstein:

http://gov.genealogy.net/ShowObject.do;jsessionid=C5DD0DFBC1E62E5680A3D3FE1E1E2E52?id=NOHNENKO04LF

User offline. Last seen 8 Jahre 28 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 07.07.2007
Beiträge: 16

Nohn könnte von Semnone kommen. Im 16. Jh. wurden sie auf lateinisch "Senonibus" geschrieben. Einzahl also "ein Senon(e)". Ihre Ziele nach der Völkerwanderung liegen weitgehend im Dunkeln. Da sie aber Sueben waren, könnte man sie ebenfalls am unteren Main wiederfinden. Mit dem Ortsnamen muß das aber nicht unbedingt was zu tun haben.