Mennekes

2 Antworten [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 years 32 weeks ago. Offline
Beigetreten: 13.11.2008
Beiträge: 1

Es geht um den Familiennamen Mennekes. Leider ist er nicht so häufig vertreten und daher ist es recht schwierig etwas heraus zu bekommen. Woher stammt er? Was bedeutet oder bedeutete er? Wie ist er entstanden? etc. Leider kann ich nichts detailliertes dazu finden. Die Verteilung ist nordwestlich und westlich in Deutschland am stärksten. Kann mir evtl. jemand mit speziellen Kenntnissen weiterhelfen? Vielen Dank im vorraus.

Beigetreten: 29.01.2006
Beiträge: 1829

Hallo,
der Surnamenavigator sagt Niederlande und Westfalen:
http://www.surnamenavigator.org/

Beate

User offline. Last seen 1 year 7 weeks ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4600

pete wrote:Es geht um den Familiennamen Mennekes. Leider ist er nicht so häufig vertreten und daher ist es recht schwierig etwas heraus zu bekommen. Woher stammt er? Was bedeutet oder bedeutete er? Wie ist er entstanden? etc. Leider kann ich nichts detailliertes dazu finden. Die Verteilung ist nordwestlich und westlich in Deutschland am stärksten. Kann mir evtl. jemand mit speziellen Kenntnissen weiterhelfen? Vielen Dank im vorraus.

Hallo,

Bei Mennekes handelt es sich um eine Form/Ableitung (fries./ndd./holl.) von Meinhard. So wie auch:

Menne(c)ke, Menneking, Menning, Mennenga, Menn(e), Mennen, Menhard(t), Menhart, Menrad, Menrath, Menke, Meinke usw.

Meinhard(t): deutscher Rufname. Zu/von ahd. magan/megin= Kraft, Stärke, macht und ahd. harti, herti= kräftig, hart, stark.

Geogen: Es wurden 82 Einträge gefunden* und in 33 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 216 Namensträger zu erwarten. Die meisten Mennekes' in/im Landkreis Olpe (NW).

http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/

Nb. erwähnt:

Vielleicht!! schreibverändert von Manneken zu Menneken bzw. -kes= kleiner Mann.