Rena

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 15 Jahre 30 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 11.07.2007
Beiträge: 1

Rena könnte aus dem Ägyptischen kommen, aus "re" (Sonnengott) und "nuth" (Nacht) und für die Wiederauferstandene (=Sonne) stehen. Das wäre eine schöne Erklärung für den Namen unserer Tochter, nur leider finden wir hierfür keine Bestätigung. Kennt jemand eine Quelle für die o.a. Deutung :?:

User offline. Last seen 43 Wochen 5 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4601

rebus wrote:Rena könnte aus dem Ägyptischen kommen, aus "re" (Sonnengott) und "nuth" (Nacht) und für die Wiederauferstandene (=Sonne) stehen. Das wäre eine schöne Erklärung für den Namen unserer Tochter, nur leider finden wir hierfür keine Bestätigung. Kennt jemand eine Quelle für die o.a. Deutung :?:

Hallo,

Rena auch Reena: verschiedene Möglichkeiten:

1. Kurzform von Renate (französische Form Renèe). Herkunft. lateinisch von lat. renàtus= wiedergeboren. (männlich v. Renatus)

Siehe/lese dazu auch:

http://www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon/name_338_Renate.html

2. Kurzform von Verena.

Verena= lateinisch: Bedeutung des Namens nicht sicher geklärt!!. Vermutlich vom spätlateinischen verenus(-a) für=glaubwürdig Od. vom lateinische: verus(-a) "wahr/echt". Auch vielfach "gedeutet als: die Zurückhaltende, die wahrhaft Aufrichtige.

Kurz- und Koseformen: Rena, Reni, Vreni, Vera, Wera. Andere Form von Berenike, Elvira, Veronika, Veronic. Rätoromanische (Schweiz) Form: Varena.

Verena, eine fromme Jungfrau, lebte im 4. Jh. bei Zurzach, Schweiz, als Einsiedlerin und trug mit Gebet und werktätiger Nächstenliebe zur Verbreitung des Christentums bei. Möglicherweise berichtet die Legende mit Recht, dass Verena aus Ägypten über Mailand und Solothurn nach Zurzach gekommen sei. Über Ihrem Grab entstand bald eine Kirche mit ausgedehnter Wahlfahrt. Verena ist eine der meistverehrten Heiligen der Schweiz. Darstellungen als Jungfrau oder Matrone, auch als Klosterfrau, mit Brot und Henkelkrug, mit Fisch, Schlüssel und Kamm. Patronin der Armen und Notleidenden, Pfarrhaushälterinnen, Müller, Fischer, Schiffer.

3. Eine Form des Namens Irena= die latinisierte Form von Irene. Rena ist die Kurzform zu IRENA. Neu -gri. Irini. (männliche Form Irenäus) Herkunft/Ursprung: griechisch. Gri. eirènè= Frieden. (die Friedliche) Irina (im russischen und ukrainischen Sprachraum)

http://www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon/name_841_Irene.html

Die Friedensgöttin Irene. (Eirene) Griechische Friedensgöttin (eine der Horen), Tochter von Zeus und Thetis. Sie ist gelegentlich auf griechischen Münzen der Antike dargestellt. Ihre Attribute sind Ölzweig, Ähren oder der Caduceus, manchmal erscheint sie zusammen mit Pluto. Sie gilt - besonders im ikonographischen Sinn - als Vorbild der römischen Pax.
Quelle: Kopie/Lexikon.

4. Friesische Kurzform von Namen die mit Rein- gebildet sind. Z.B. Reintraud, Reinhilde.

Der Sonnengott Re (auch Ra): siehe/lese dazu: (Rait-taui (od. Rait) = weiblicher Aspekt des Sonnengottes; Sonnengöttin!)

http://www.mein-altaegypten.de/internet/Alt_Aegypten_2/allegoetter/re.html

Nut= Himmel/Himmelsgöttin (auch Nuth, Nuit)

http://www.mein-altaegypten.de/internet/Alt_Aegypten_2/allegoetter/nut.html

Ortsname Rena: in Italien, Spanien, Norwegen, Indien, USA(2x).