Roppel

1 Antwort [Letzter Beitrag]
User offline. Last seen 10 Jahre 24 Wochen ago. Offline
Beigetreten: 17.06.2010
Beiträge: 1

Moin, wollte mal hören ob jemand weiß was der name Roppel zu bedeuten hat?
Laut meinem verstorbenem Großvater ist er Hugenottischer Herkunft.
Es gab mal einen gewissen Roberti de Roppel der etwas mit der Magna Charta zu tun hatte und einen Simon de Roppel.
Mehr konnte ich leider nicht herausfinden.

Vielen Dank für eure Antworten.... :oops:

User offline. Last seen 5 Wochen 4 Tage ago. Offline
Experte!Moderator
Beigetreten: 31.12.2005
Beiträge: 4588

rocken wrote:Moin, wollte mal hören ob jemand weiß was der name Roppel zu bedeuten hat?
Laut meinem verstorbenem Großvater ist er Hugenottischer Herkunft.
Es gab mal einen gewissen Roberti de Roppel der etwas mit der Magna Charta zu tun hatte und einen Simon de Roppel.
Mehr konnte ich leider nicht herausfinden.

Vielen Dank für eure Antworten.... :oops:

Hallo,

Zuerst dies: diese Forum hat eine Suchfunktion. Die Angaben helfen (meist) schon mal weiter. Bitte diese jeweils beachten! (gilt f. "Fragesteller" und "Antwortgeber") Danke.

G.G. zu Namen Roppel: Es wurden 251 Einträge gefunden und in 102 verschiedenen Landkreisen lokalisiert. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung sind etwa 664 Namensträger zu erwarten. Damit tritt der Name normal häufig auf.

In den CH-Telf.B. sind rund 65 Einträge zu "Roppel" vez..

Die meisten Roppel findet man in/ im Landkreis Hersfeld-Rotenburg (HE).

Roppel= Kf. zu Roppold. Roppold= obd./mundartlich von Rappold bzw. Ratbold. (ahd. ràt= Rat, Beratung, Ratgeber und ahd. bald= kühn)

Schreibverändr. d. Namen z.B. Ruppel (Rubbel) Aus diesem Grund: Ruppen:

Die Fam. Nam. Rupp, Ruppert, Rupprecht, Rupp(recht, Ruppel, Rupperti. Rupprich, Ruprecht, sind alles Formen/Ableitung zu RUPPRECHT. Gleichbedeutend mit dem dem Namen Rupprecht ist der im Nordwesten und Norden Deutschlands heimische Fam. Nam. Robert.

Der Fam. Nam. Ruppelt ist vom germ. Rufnamen Ruppold "abgeleitet". germ. hruod= Ruhm und germ. bald= kühn)

Wenn Deine Vorfahren aus der CH stammen sollten, dann kann bei Rop(p)el eine mundartliche Form von Robert ( Rupert/Hreodberoth), nicht ausgeschlossen werden. (ahd. hruod= Ruhm (Ehre) und ahd. beraht= glänzend)

Suchfunktion: Der Ruf-Fam.Nam. Ropp, Roppel: obd. KF. zu Roppold; Ropttoo v. Essl. 1304. Roppold (obd.) ist mundartl. Variante zu Rappold (Ratbold) Desgl. ROPOT (ROPAT) (1345 Lg. Brsl.)= Ratbod. Roppert (ndd.) ist Variante zu Robben=Robert.

In Frage kommt auch (Ahnenforschung) ein Hkn. zum ON Roppen (Tirol)Wobei G.G. keine Einträge zum Namen Roppel, in A, verz..

Nb. erwähnt: mnd. ropen= = rufen, ausrufen, schreien, verkünden.